Presse
  •  

Oberbürgermeister Kuhn hat Amtsleiter Karlheinz Jäger in den Ruhestand verabschiedet

13.05.2016 Aktuelles
Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart, Fritz Kuhn, hat den Leiter des Stadtmessungsamtes, Stadtdirektor Karlheinz Jäger, am Freitag, 13. Mai, mit einem Festakt im Rathaus in den Ruhestand verabschiedet.

Karlheinz Jäger vollendete am 3. Januar das 65. Lebensjahr und war fast 40 Jahre für die Stadt tätig. Seit 2001 ist er Leiter des Stadtmessungsamtes.

Unerlässliche Funktion für vorausschauende Stadtentwicklung

Fritz Kuhn dankte Karlheinz Jäger für alles, "was Sie für die Stadt und die Bürger geleistet haben". Dabei machte der OB deutlich, wie wichtig die Geodäsie für das Funktionieren der Stadtverwaltung, aber auch für die gesamte Stadtgesellschaft ist: "Eine vorausschauende Stadtentwicklung, wie in Stuttgart üblich, wäre ohne die wertvolle Arbeit des Stadtmessungsamtes nicht möglich."

Gleichzeitig lobte Kuhn, dass Jäger immer auch die Servicefunktion des Stadtmessungsamt gegenüber den Bürgern betont habe. Als plakatives Beispiel dafür nannte er den digitalen Stadtplan, der im Internet gerne genutzt wird und durchschnittlich 100.000 Zugriffe im Monat verzeichnet.

Seit 1977 bei der Stadt Stuttgart

Grußworte sprachen Hilmar von Lojewski, Beigeordneter im Deutschen Städtetag und Leiter des Dezernats Stadtentwicklung, Bauen, Wohnen und Verkehr, Luz Berendt, Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg, sowie Guido Hils, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur in Stuttgart. Moderiert wurde die Veranstaltung von Hans-Jörg Schönherr, ehemaliger Präsident des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) Baden-Württemberg.

Nach seinem Studium zum Vermessungsingenieur an der Universität Stuttgart und anschließendem Referendariat beim Land nahm Karlheinz Jäger 1977 seine Tätigkeit bei der Stadt auf. Zuerst war er im Stadtmessungsamt ab 1979 als stellvertretender Leiter der Vermessungsabteilung in Feuerbach und danach ab 1986 als Leiter der Abteilung Geoinformation beschäftigt. 1992 wechselte Jäger zum Haupt- und Personalamt als Abteilungsleiter der zentralen Informations- und Kommunikationstechnik ( IuK)-Abteilung mit dem städtischen Rechenzentrum.

Stadtmessungsamt ist heute moderner, innovativer GeoService-Partner

2001 kehrte Karlheinz Jäger als Amtsleiter zum Stadtmessungsamt zurück und wurde auch Vorsitzender des unabhängigen Gutachterausschusses für die Ermittlung von Grundstückswerten in Stuttgart. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Stadtmessungsamt zu einem modernen, wirtschaftlichen und innovativen GeoService-Partner für die Stadtverwaltung und die Bürgerinnen und Bürger.

Gemäß dem 2002 entwickelten Leitsatz "Wir unterstützen die Stadtentwicklung Stuttgarts!" konnte die intensive Integration der vielfältigen Aufgaben, Daten und Dienstleistungen des Stadtmessungsamtes in die Geschäftsabläufe innerhalb der Stadtverwaltung erreicht und so eine nachhaltige städtische Entwicklung maßgeblich unterstützt werden.

Gefragter Experte auf Landes- und Bundesebene

Während Jägers Zeit als Amtsleiter feierte das Stadtmessungsamt im Jahr 2011 sein 100-jähriges Bestehen und zog 2014 in sein neues Amtsgebäude in die Kronenstraße 20 um.

Als Vorsitzender in maßgeblichen Fachgremien des Städtetags Baden-Württemberg und des Deutschen Städtetags der Fachbereiche Geoinformationen, Vermessung und Immobilienbewertung brachte Karlheinz Jäger die Interessen Stuttgarts auch überregional erfolgreich auf Landes- und Bundesebene ein.