Presse
  •  

Stadtführungen zum Tag der Städtebauförderung

17.05.2016 Aktuelles
Das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung bietet zum bundesweiten Tag der Städtebauförderung am Samstag, 21. Mai, zwei geführte Stadtrundgänge an.

Städtebauförderung in Stuttgart-Süd - Treffpunkt am Marienplatz

Von der Bundesstraßendurchfahrt befreit, hat sich das Heslacher Tal innerhalb weniger Jahre gravierend verändert. Der erste Stadtrundgang beginnt um 10 Uhr am Marienplatz, Fontänenbrunnen, und führt durch den Stuttgarter Süden, der sich unter anderem durch Förderprogramme in bisher drei verschiedenen Bereichen zum attraktiven Wohnquartier entwickelt hat. Profitiert haben davon auch die vier Plätze im Tal: der Marienplatz, der Ernst-Schoettle-Platz, der Bihl- und der Südheimer Platz. Doch die Arbeit geht für die Stadterneuerung weiter, als nächstes wünscht sich Kaltental ein Förderprogramm.

Der Gang durch Heslach zeigt, wie mit den Methoden der Stadterneuerung der Stadtteil für die Bewohner wiedergewonnen werden konnte. Die Führung endet gegen 12 Uhr am Südheimer Platz.

Städtebauförderung in Stuttgart-Mitte - Treffpunkt am Charlottenhochhaus und am Standesamt

Die zweite Führung startet um 14 Uhr am Charlottenhochhaus, Esslinger Straße 42, Ecke Kanalstraße, am Zugang zur Stadtbahn, und führt über den Wilhelmsplatz zum Leonhards- und Bohnenviertel bis zum Schwabenzentrum. Wer nicht die gesamte Führung mitmachen will, kann um 15 Uhr vor dem Standesamt, Eberhardstraße 6, dazu stoßen. Der Rundgang führt dann weiter zur Rathausgarage, zum Platz am Hans-im Glück-Brunnen und über die Querspange bis zum Hospitalviertel. Dort endet die Führung gegen 16.30 Uhr.

Rund um den Wilhelmsplatz und im Leonhardsviertel sind die ältesten Gebäude in der Stadtmitte. Auch im Bohnenviertel gibt es noch Häuser aus dem 17. Jahrhundert. Das Bohnenviertel hat als Wohnquartier in der Innenstadt Modellcharakter. Aktuelle Baustellen der Stadterneuerung sind der Umbau des Wilhelmspalais zum Stadtmuseum und das Areal Eichstraße mit der soeben abgebrochenen Rathausgarage. Der Hospitalplatz wurde im letzten Sommer nach dem Umbau mit einem Fest eröffnet.

Tag der Städtebauförderung

Der bundesweite Tag der Städtebauförderung soll über die vielfältigen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung im Rahmen der Stadterneuerung informieren. Weitere Informationen sind über www.tag-der-staedtebaufoerderung abrufbar.

Bund und Land unterstützen die Kommunen seit den 1970er Jahren mit erheblichen Finanzmitteln für die Stadterneuerung. Die Förderprogramme mit wechselnden Schwerpunkten wurden und werden in Stuttgart kontinuierlich eingesetzt.