Presse
  •  

Oberbürgermeister Kuhn eröffnet Informationsveranstaltung zur urbanen Energiewende

01.06.2016 Umwelt
Oberbürgermeister Fritz Kuhn eröffnet die Informationsveranstaltung zur urbanen Energiewende am Donnerstag, 9. Juni, um 18.30 Uhr im Freien Musikzentrum Feuerbach, Stuttgarter Straße 15.

Die Stadt stellt zusammen mit weiteren Akteuren der Energiewende ein Konzept vor, wie die Ziele zur urbanen Energiewende in einer Großstadt wie Stuttgart erreicht werden können und was die Bürgerinnen und Bürger selbst dazu beitragen können. Zur Begrüßung spricht der Vorsitzende von Pro Tauschwald, Wolfgang Voelker. Das Amt für Umweltschutz, das Energieberatungszentrum sowie die Stadtwerke informieren zu verschiedenen Themen wie Energiekonzept, energetischer Gebäudesanierung, Energiesparprogramm der Landeshauptstadt sowie Wärme- und Stromdienstleistungen. Der Elektrotechniker Kurt Ulmer hält einen Bürgervortrag mit dem Titel "Aus der Praxis - Für die Praxis". Anschließend findet eine Diskussion statt.

LED-Tauschaktion

Als kleinen Anreiz zum Energiesparen bietet das Amt für Umweltschutz eine LED-Tauschaktion an, bei der bis zu drei mitgebrachte Glüh- oder Halogenlampen gegen effiziente LEDs eingetauscht werden können. Zusätzlich können sich die Anwesenden an verschiedenen Info-Ständen beraten lassen. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Mit der Verabschiedung des Energiekonzepts am 28. Januar hat der Gemeinderat den Startschuss für die Umsetzung der Energiewende in Stuttgart gegeben. Gemeinsam mit allen Stuttgarterinnen und Stuttgartern soll der Energieverbrauch bis zum Jahr 2020 um 20 Prozent gegenüber 1990 reduziert und der Anteil der erneuerbaren Energien auf 20 Prozent erhöht werden.

Organisiert wird die Veranstaltung in Kooperation mit dem Verein Pro Tauschwald, der das Energiekonzept der Landehauptstadt unterstützt.

Eine Anmeldung ist bis zum 6. Juni erforderlich beim Amt für Umweltschutz, Philipp Wenzel, Telefon 216-88088, E-Mail energiekonzept@stuttgart.de. Weitere Informationen beim Verein Pro Tauschwald, Dr. Claus-Jürgen Lang, Telefon 690307, E-Mail c-jlang@web.de.