Presse
  •  

OB Kuhn nach Anschlag von Nizza: "Wir trauern mit unseren französischen Freunden"

15.07.2016 Aktuelles
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat nach dem Anschlag von Nizza dem französischen Generalkonsul in Stuttgart, Nicolas François Eybalin, am Freitag, 15. Juli, kondoliert und ihm im Namen aller Stuttgarterinnen und Stuttgarter sein Mitgefühl ausgesprochen.
OB Kuhn nach Anschlag von NizzaNach Anschlag von Nizza: Oberbürgermeister Fritz Kuhn kondoliert dem französischen Generalkonsul Nicolas François Eybalin im Konsulat in Stuttgart. Foto: Stadt Stuttgart/Lichtgut/Piechowski
Kuhn sagte: "Ich bin zutiefst schockiert über die Nachrichten aus Nizza. Wieder wurden viele Menschen in Frankreich Opfer eines perfiden Anschlags. Stuttgart fühlt mit den Menschen in Nizza und ganz Frankreich, aus tiefer Verbundenheit und Freundschaft. Als Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart und ganz persönlich möchte ich Ihnen und dem französischen Volk meine tief empfundene Anteilnahme ausdrücken. Einmal mehr trauern wir mit unseren französischen Freunden."

Der OB hat sich im Generalkonsulat Frankreichs gemeinsam mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Innenminister Thomas Strobl und Gisela Erler, Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung im Staatsministerium, in das Kondolenzbuch eingetragen. Es liegt in der Schloßstraße 51 werktags von 10 bis 16 Uhr für alle Bürgerinnen und Bürger aus.

Die Landeshauptstadt hisst am Freitag, 15. Juli, an ihren Dienstgebäuden Trauerbeflaggung: Die Fahnen hängen auf Halbmast bzw. sind mit Trauerflor versehen.