Presse
  •  

Peter Holzer zum neuen Leiter der Hochbauamts gewählt

21.07.2016 Aktuelles
In seiner Sitzung am 21. Juli 2016 hat der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart Peter Holzer zum neuen Leiter des Hochbauamts gewählt. Holzer erhielt 27 von 52 abgegebenen Stimmen. Auf den Mitbewerber Frank Schuppel entfielen 23 Stimmen. Zwei Gemeinderatsmitglieder enthielten sich der Stimme.

Peter Holzer wurde am 31. Mai 1967 in Stuttgart geboren. Das Architekturstudium an der Universität Stuttgart sowie an der Ecole d´Architecture de Lyon schloss er 1994 als Diplom-Ingenieur ab. Danach war er bis 2005 in mehreren Architekturbüros, darunter bei Auer und Weber, als angestellter Architekt tätig. Seit 2005 arbeitet Peter Holzer im Hochbauamt der Landeshauptstadt Stuttgart in den Bereichen Krankenhaus-, Kultur-, Jugend- und Bäderbau. Derzeit ist er kommissarischer Abteilungsleiter.

Peter Holzer zum neuen Leiter der Hochbauamts gewähltSeit 2005 arbeitet Peter Holzer (links) im Hochbauamt in den Bereichen Krankenhaus-, Kultur-, Jugend- und Bäderbau. OB Fritz Kuhn hat ihm am 21. Juli zur Wahl gratuliert. Foto: Stadt Stuttgart, Piechowski

Peter Holzer: Sanierungsstaus vermeiden und abbauen

Der bisherige Leiter des Hochbauamts, Ulrich Klenk, tritt Ende November in den Ruhestand. Peter Holzer wird sein neues Amt am 1. Dezember antreten. 

Holzer betonte vor dem Gemeinderat, er wolle auf Erreichtem aufbauen, den Blick aber auch verstärkt auf eine gesamtwirtschaftliche Betrachtung der Gebäude legen. Eine systematische Bestandsbewertung sei notwendig. "Ziel ist, Sanierungsstaus zu vermeiden und abzubauen", so Holzer. Als wichtiges Handlungsfeld sieht er das Risikomanagement, um Probleme vorausschauend angehen zu können. Bereits in der Frühphase der Projekte müsse ein Bauinvestitionscontrolling stattfinden.