Presse
  •  

Indischer Botschafter trägt sich ins Goldene Buch ein

22.07.2016 Aktuelles
Der Botschafter der Republik Indien in Deutschland, Gurjit Singh, hat sich am Freitag, 22. Juli, ins Goldene Buch der Landeshauptstadt eingetragen. Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat ihn zu einem Antrittsbesuch empfangen. Begleitet wurde der Botschafter vom indischen Honorarkonsul Andreas Lapp.

OB Kuhn dankte dem Botschafter für seinen Besuch und lud ihn ein, das Rathaus bald wieder zu besuchen. Während seines Besuchs tauschte sich der Botschafter mit OB Kuhn unter anderem über die besonderen Verbindungen zwischen Stuttgart und Indien aus.

Indischer Botschafter trägt sich ins Goldene Buch einGurjit Singh hat sich ins Goldene Buch der Landeshauptstadt eingetragen. Seit 1968 besteht eine Städtepartnerschaft mit Mumbai, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Maharashtra. Foto: Lichtgut/Max Kovalenko, Stadt Stuttgart

Indisches Filmfestival in Stuttgart eröffnet

Die Landeshauptstadt führt seit 1968 eine Städtepartnerschaft mit Mumbai, der Hauptstadt des indischen Bundesstaates Maharashtra OB Kuhn hat im Januar 2015 Mumbai besucht.  

Botschafter Singh ist anlässlich der Eröffnung des Indischen Filmfestivals in Stuttgart. Nach seinem Besuch im Rathaus wird er unter anderem noch die Firma Lapp sowie Rothenburg ob der Tauber und die Insel Mainau im Bodensee besichtigen.

Seit 1980 für das indische Außenministerium tätig

Singh ist seit Januar 2016 indischer Botschafter in Berlin, seit 1980 ist er für das indische Außenministerium tätig. Nach Stationen in Tokyo, Colombo, Nairobi und Rom, war er zuletzt indischer Botschafter in Äthiopien und Indonesien.