Presse
  •  

Bau von Flüchtlingsheimen zurückgestellt - Systembaustandort in der Möhringer Landstraße in Vaihingen und Erweiterung der Unterkunft Im Wolfer in Plieningen bis auf weiteres nicht benötigt

18.08.2016 Aktuelles
Die Landeshauptstadt stellt die Errichtung von insgesamt 4 Systembauten an zwei Standorten bis auf Weiteres zurück. Konkret handelt es sich um den bereits im Rahmen der Tranche 4 beschlossenen neuen Standort in der Möhringer Landstraße in Vaihingen (3 Systembauten) sowie um die im Mai beschlossene Erweiterung der bestehenden Einrichtung Im Wolfer in Plieningen um einen Systembau.

Hintergrund für die Entscheidung sind die aktuellen Zuweisungsprognosen, welche nicht nur die Auflösung der Notunterkünfte ermöglichen, sondern auch Spielraum einräumen, die o. g. Systembaustandorte noch nicht zu realisieren.

Die Möhringer Landstraße kann zurückgestellt werden, weil ein Baubeginn aufgrund der Interimsnutzung einer KiTa ohnehin erst in 2017 möglich gewesen wäre. Die Erweiterung der Unterkunft Im Wolfer bedingt die Verlagerung des bestehenden Skaterplatzes, was durch den Aufschub derzeit nicht notwendig wird.

Flüchtlinge in Stuttgart

Momentan leben 8.519 Flüchtlinge in Stuttgart. Entgegen den bisherigen Annahmen sind die Zuweisungen seit Frühjahr rückläufig. Allerdings wäre es zum derzeitigen Zeitpunkt verfrüht, die o. g. Standorte endgültig aufzugeben, da die weitere Entwicklung immer noch sehr ungewiss ist.