Presse
  •  

Bürgerbeteiligung Rosenstein "on Tour"

26.08.2016 Aktuelles
Die informelle Bürgerbeteiligung Rosenstein kommt zu den Stuttgarterinnen und Stuttgartern. Ein mobiler Info- und Beteiligungsbus fährt seit dem 25. August öffentliche Plätze an, informiert dort über das Beteiligungsverfahren und die Entwicklungsfläche Rosenstein und lädt zur spontanen Beteiligung ein. So sollen auch Bürger erreicht werden, die nicht an den Beteiligungsveranstaltungen selbst teilnehmen können.

Der Marienplatz wurde bereits am 25. August vom Info-Bus angesteuert (siehe Begleitfoto). Mehrere hundert Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, um sich über das Beteiligungsverfahren zu informieren und einzubringen.

Weitere Stationen sind:

  • am Freitag, 26. August, von 14 - 18 Uhr die Stadtbibliothek,
  • am Samstag, 27. August, von 12 - 17 Uhr der Schlossplatz
  • am Sonntag, 28. August, von 13 - 17 Uhr das Schloss Rosenstein.


Für den 8. - 11. September ist eine weitere Tour mit den Haltestellen Nordbahnhofstraße, Schlossplatz, Stuttgarter Straße in Feuerbach und im Höhenpark Killesberg geplant.

Im Bus können sich die Bürger umfassend über das neue Quartier und die Bürgerbeteiligung Rosenstein informieren. Infotafeln und Luftbilder zeigen die Entwicklungsfläche und erklären die verschiedenen Bausteine des Beteiligungsverfahrens. Hier bietet sich zudem die Möglichkeit, aktiv am Beteiligungsprozess Rosenstein teilzunehmen: Jeder Besucher kann schriftlich oder vor Ort am Bus in einer Abstimmung zum Ausdruck bringen, was ihm bei der Gestaltung der Entwicklungsfläche besonders wichtig ist. Zur Auswahl stehen die Themenkomplexe "Stadt und Charakter", "Stadt und Lebendigkeit", "Stadt und Gemeinschaft", "Stadt und Erholung" sowie "Stadt und Innovation".

Die Rosenstein-Bustour ist eine gemeinsame Aktion von der städtischen Abteilung für Kommunikation und dem Stadtplanungsamt.