Presse
  •  

Leistungsschau zum 125-jährigen Bestehen der Abfallwirtschaft (AWS) und des Tiefbauamts Stuttgart

12.09.2016 Entsorgung
Anlässlich ihres 125-jährigen Bestehens präsentieren sich die Abfallwirtschaft (AWS) und das Tiefbauamt Stuttgart gemeinsam mit der Stadtentwässerung (SES) Stuttgart am Samstag, 17. September, von 10 bis 15 Uhr mit einer Leistungsschau auf dem Schlossplatz vor dem Königsbau.
Besuchern bietet sich die Gelegenheit, verschiedene Spezialfahrzeuge zu besichtigen und Einblicke in die Arbeit der städtischen Betriebe zu erhalten. Es gibt ein umfangreiches Programm für Groß und Klein. So lassen sich Stuttgarts Flaniermeile mit Hilfe des Kanalreinigers von unten anschauen und die Kehrmaschine im Einsatz erleben.

Auszubildende informieren über ihre Tätigkeiten und Aufgaben. Kinder können Pflastersteine verlegen, von 11 bis 14 Uhr gibt es Unterhaltung mit Comedy, Zaubertricks und den Luftballontieren des Müllmanns Müller. Bei den Gewinnspielen winkt unter anderem als Preis ein Einblick hinter die Kulissen einer Deponie oder Baustelle.

1890 gründete der Gemeinderat das städtische Tiefbauamt und das städtische Reinigungsamt, die 1891 ihren Dienst aufnahmen.

Was damals mit Handkarren, Schaufeln und Pferdefuhrwerken begann, hat sich zu einem modernen, richtungsweisenden und zukunftsorientierten Unternehmen entwickelt. Zu den Aufgaben der Betriebe zählen heute Bau, Unterhaltung, Reinigung und Räumung von Straßen, Wegen, Brücken, Tunnel und Kanalisation, sowie die tägliche Leerung von rund 25 000 Abfall- und Wertstoffbehältern.  Damit tragen sie zu einem funktionierenden Stadtleben bei.