Presse
  •  

Das SlowMobil Stuttgart auf dem Marktplatz mit Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Sternekoch Frank Oehler

07.10.2016 Aktuelles
Der Stuttgarter Sternekoch Frank Oehler, Oberbürgermeister Fritz Kuhn, seine Ehefrau Waltraud Ulshöfer, Chefin des SlowMobil-Teams, und die Mitarbeiter der rollenden Küche kochen am Samstag, 15. Oktober, von 10 bis 13 Uhr mit einer Gruppe von Kindern mit saisonalen Lebensmitteln aus der Region.

Oberbürgermeister Fritz Kuhn und Frank Oehler zeigen den Kindern zuerst auf einem Rundgang über den Wochenmarkt auf dem Marktplatz, worauf sie beim Einkauf achten müssen, wie man Produkte vergleicht und Qualitätskriterien entwickelt, um schmackhaftes, frisches Gemüse und reifes Obst zu erkennen. Gemeinsam wird dabei fürs Kochen im SlowMobil eingekauft.

OB Kuhn unterstützt die lebenspraktische Bildungsarbeit des SlowMobils Stuttgart, die den Kindern Lust aufs Kochen mit hochwertigen Produkten vermitteln will. Fritz Kuhn sagt: "Es ist wichtig, dass Kinder etwas mit unverarbeiteten Lebensmitteln anfangen können, sie kennen und schätzen lernen. So entstehen die Grundlagen für gute Ernährung, Freude am Kochen und eine nachhaltige Landwirtschaft."

Nach dem Einkauf wird ab etwa 11 Uhr im SlowMobil Stuttgart auf dem Marktplatz an der Kirchstraße vor dem Haus Tritschler gekocht. Frank Oehler steht mit den Kindern am Herd. Die Kochaktion wird auf einen Bildschirm vor der mobilen Küche übertragen. Interessierte können so verfolgen, wie die Jungköche unter Anleitung des Sternekochs im SlowMobil ein einfaches Gericht aus den marktfrischen Lebensmitteln zubereiten und bei der anschließenden Mahlzeit am einladend gedeckten Tisch bewusst genießen.

"Kochen fängt an, wo Rezepte aufhören", das will der Sternekoch Frank Oehler den Kindern an diesem Vormittag verständlich machen: "Dazu muss man nur ein wenig kreativ sein, sich selbst vertrauen und seine ganze Aufmerksamkeit den Produkten und ihrer Zubereitung widmen." Mit dem SlowMobil-Team teilt er die Auffassung, dass "Kochen bedeutet, das Schmecken zu lernen". Und Frank Oehler weiß, "dass Geschmack nicht angeboren ist, sondern anerzogen" und "guter Geschmack verbindet".

Über das SlowMobil Stuttgart

Das SlowMobil ist eine kompakte Küche in einem Fahrzeug, das zu Stuttgarter Schulen und in Freizeiteinrichtungen fährt. Dort nimmt sich das SlowMobil-Team viel Zeit, um mit den Kindern Produkte zu verkosten, gemeinsam zu kochen und zu essen Waltraud Ulshöfer: "Im SlowMobil entdecken die Kinder die Lebensmittel für sich. Lernen und Genießen gehören im SlowMobil zusammen. Wer mehr weiß, der schmeckt auch mehr - und schmeckt den Unterschied."

Die Idee für diese Veranstaltung entstand im Rahmen des Kulinarischen Sommermärchens, einer Initiative der Stuttgarter Sternerestaurants mit attraktiven kulinarischen Angeboten zu Sonderkonditionen. Der Erlös aus dem Kulinarischen Sommermärchen 2016 kommt dem Projekt SlowMobil Stuttgart zugute.