Presse
  •  

Bürgerbeteiligung zu Freiflächen beim Olga-Areal

17.10.2016 Aktuelles
Mit dem Bau des neuen Wohnquartiers auf dem Olga-Areal entstehen auch neue öffentliche Freiflächen. Daran anschließende und bereits vorhandene Flächen können in diesem Zusammenhang ebenfalls umgestaltet werden. Damit dies bürgernah geschieht, sollen Anrainer und künftige Bewohner ihre Ideen und Gestaltungswünsche im Rahmen des Sanierungsgebiets Stuttgart 28-Bismarckstraße einbringen. Die Projektgruppe Olgäle 2012, das Forum Lebendiger Westen sowie das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung bieten dazu von Oktober 2016 bis März 2017 vier Veranstaltungen an.
Die Auftaktveranstaltung ist am Freitag, 21. Oktober, um 19 Uhr im Bürgerzentrum West. Dort können erste Ideen zur Gestaltung des Platzes an der Hasenbergstraße und der Promenade an der Schloßstraße eingebracht und ausgetauscht werden. Die Planungsvorschläge stellen die Landschaftsarchitekten des Büros faktorgruen in einem Workshop am Freitag, 13. Januar 2017, von 15 bis 18 Uhr vor.

Für die Promenade Schloßstraße und deren Anbindung an Gesundheitsamt und Elisabethenanlage gibt es einen weiteren Workshop am Samstag, 4. Februar von 13 bis 16 Uhr. In der Abschlussveranstaltung am Montag, 13. März, um 19 Uhr werden dann die Ergebnisse des Beteiligungsprozesses und der Entwurf für die Freiflächen rund um das Olga-Areal von den Planern vorgestellt. Kinder im Alter von drei bis neun Jahren können zu allen Veranstaltungen mitgebracht werden. Es wird eine Kinderbetreuung angeboten.

Weitere Informationen unter www.olgaele2012.de.