Presse
  •  

Ehemaliger Rechnungsprüfungsamtsleiter Hans Müller-Prothmann wird 70 Jahre alt

18.10.2016 Personalien
Der ehemalige Leiter des Rechnungsprüfungsamts, Hans Müller-Prothmann, feiert am Montag, 24. Oktober, seinen 70. Geburtstag.

Nach der Ausbildung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst und Tätigkeiten bei der Stadt Lauenburg/Elbe war Müller-Prothmann seit November 1970 bei der Landeshauptstadt Stuttgart in verschiedenen Bereichen des Steueramts und des Hauptamts tätig. Neben dem Beruf absolvierte er ein Studium der Verwaltungswissenschaft bei der VWA Stuttgart.

Müller-Prothmann war von Dezember 1984 bis Februar 1989 persönlicher Mitarbeiter des Bürgermeisters für die Personal-, Umweltschutz- und Ordnungsverwaltung. Während dieser Zeit nahm er als einer der ersten Mitarbeiter der Stadt an einem 15-monatigen Vollzeitprogramm der Führungsakademie des Landes Baden-Württemberg in Karlsruhe teil.

Dazu gehörten jeweils drei Monate dauernde Praktika im Unternehmensmanagement sowie bei der Hauptgeschäftsführung der Deutsch-Indischen Handelskammer in der Partnerstadt Mumbai. Anschließend leitete er bis zum 31. August 1991 das Hauptamt. Zum 1. September 1991 wurde Müller-Prothmann die Leitung des Rechnungsprüfungsamtes übertragen. Ende Mai 2006 trat er in den Ruhestand.

Während seiner Tätigkeiten als Amtsleiter war Müller-Prothmann in mehreren Arbeitskreisen engagiert, unter anderem als Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Hauptämter in Baden-Württemberg und der Rechnungsprüfungsämter für die Regierungsbezirke Stuttgart und Tübingen.

Darüber hinaus hatte er zehn Jahre lang einen Lehrauftrag für Abgabenrecht, Organisationslehre und Personalwesen, zuletzt an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung. Nach der Wiedervereinigung leistete Müller-Prothmann Aufbauhilfe für das Rechnungsprüfungsamt Leipzig.