Presse
  •  

U21-Länderspiel Deutschland gegen Portugal am 28. März 2017 im GAZi-Stadion auf der Waldau

09.11.2016 Sport
Der Deutsche Fußballbund wird das U21-Länderspiel Deutschland gegen Portugal am 28. März 2017 im GAZi-Stadion auf der Waldau austragen. Das hat das DFB-Präsidium in Erfurt entschieden. Damit findet nach der Partie Italien gegen Portugal im Rahmen der U 19-Europameisterschaft in diesem Jahr 2017 erneut eine internationale Begegnung auf der Waldau statt.

Dazu Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport: "Das städtische GAZi-Stadion auf der Waldau hat seine Bewährungsprobe für internationale Begegnungen bestanden und bewiesen, dass es die erforderlichen Rahmenbedingungen und eine beeindruckende Atmosphäre bietet. Ich begrüße die Entscheidung des DFB daher sehr und freue mich bereits heute darauf, die deutsche und portugiesische U 21-Mannschaft zum EM-Vorbereitungsspiel in Stuttgart willkommen zu heißen."

Die U 21-Nationalmannschaft startet mit zwei Heimspielen in das Jahr 2017. In Vorbereitung auf die U 21-Europameisterschaft in Polen vom 16. bis 30. Juni 2017 trifft die Mannschaft auf England und Portugal. Das erste Länderspiel im EM-Jahr gegen England findet am 24. März statt. Der Spielort ist noch offen. Offen ist auch der Beginn des Ticketverkaufs für das Spiel in Stuttgart. Aktuelle Informationen gibt es unter www.dfb.de.