Presse
  •  

Rathausuhren erhalten zwei neue Uhrwerke

10.11.2016 Aktuelles
Die Zeit ist gekommen: Der Rathausturm hat alle seine Zeiger wieder. Zwei der vier Uhren erhielten am Donnerstag, 10. November neue Uhrwerke. Aufgrund von Defekten wurden bei beiden Uhren im September die Antriebsmotoren ausgebaut. Konstruktionsbedingt mussten dafür auch die Zeiger demontiert werden.

Die ursprünglichen Uhrwerke der zwei defekten Uhren stammten aus den 1970er Jahren. Bei den jetzt neu eingesetzten Ersatzteilen handelt es sich teilweise um Einzelanfertigungen.

Die beiden anderen Uhren an der Ost/West Seite des Rathausturms in Richtung Hirschstraße und Rathauspassage funktionierten weiterhin. Auch das Glockenspiel war nicht betroffen und spielte wie gewohnt fünfmal täglich.

Die von vielen Plätzen und Orten aus sichtbaren Uhren am Rathausturm haben jeweils einen Durchmesser von rund 4 Metern und befinden sich in einer Höhe von ca. 60 Metern.