Presse
  •  

Neues Sachgebiet Flüchtlinge der Ausländerbehörde zieht in die Jägerstraße um

15.11.2016 Aktuelles
Das neu gebildete Sachgebiet Flüchtlinge der Ausländerbehörde, bestehend aus der Asylstelle und dem Bereich Ausweisung, ist ab Montag, 12. Dezember, in der Jägerstraße 14-18 untergebracht. Wegen des Umzugs ist die Behörde von Montag, 5., bis Freitag, 9. Dezember, geschlossen. In dieser Zeit sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weder telefonisch, per Fax oder E-Mail erreichbar.

In der Jägerstraße 14 ist bereits die Abteilung Flüchtlinge des Sozialamts untergebracht.

Neben den bisherigen Aufgaben wie der Ausstellung von Aufenthaltsgestattungen und Duldungen übernimmt das Sachgebiet Flüchtlinge auch die Ersterteilung von humanitären Aufenthaltstiteln sowie Reiseausweisen an Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge.

Personen, die aktuell durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Schutzstatus zuerkannt bekommen haben, werden daher gebeten, beim Sachgebiet Flüchtlinge vorzusprechen. Anträge auf Genehmigung zur Beschäftigung von Personen, die derzeit im Besitz einer Aufenthaltsgestattung oder Duldung sind, werden künftig ebenfalls in der Jägerstraße bearbeitet.


Während der Schließung ist die Ausländerbehörde über die zentrale E-Mail-Adresse auslaenderrecht@stuttgart.de, in dringenden Fällen unter der Telefonnummer 216-91960, erreichbar.