Presse
  •  

Landeshauptstadt Stuttgart beim Wettbewerb "Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg" ausgezeichnet

21.11.2016 Umwelt
Bei der Preisverleihung zum diesjährigen Wettbewerb "Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg" am 15. November im Neuen Schloss ist die Landeshauptstadt Stuttgart ausgezeichnet worden.

Leitstern Energieeffizienz für Stuttgart'Leitstern Energieeffizienz' für Stuttgart (von links) Dr. Stephan Kempe, Sachgebietsleiter Amt für Umweltschutz, Dr. Hans-Wolf Zirkwitz, Leiter Amt für Umweltschutz, Ministerialdirektor Helmfried Meinel, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, und Dr. Jürgen Görres, Abteilungsleiter Amt für Umweltschutz. Foto: KD Busch
"Wir freuen uns sehr über den Leitstern, da damit unsere Anstrengungen im Energie- und Verkehrsbereich gewürdigt werden", so Oberbürgermeister Fritz Kuhn. "Mit der Verabschiedung des Energiekonzepts durch den Gemeinderat haben wir eine wichtige Grundlage für die Auszeichnung gelegt."


Mit insgesamt 27 Stadt- und Landkreisen erfuhr der Wettbewerb 2016 die bislang höchste Beteiligung. Die Landeshauptstadt nahm in den vergangenen Jahren wiederholt an dem Wettbewerb teil und wurde dieses Jahr nun ausgezeichnet.

Die Sektoren Wärme, Strom und Verkehr wurden umfassend betrachtet

In dem Wettbewerb würdigt das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Stadt- und Landkreise für besondere Anstrengungen im Bereich Energieeffizienz. Neben der Auswertung eines Fragebogens und vieler weiterer Datenquellen wurden dazu die Sektoren Wärme, Strom und Verkehr umfassend betrachtet. Anhand eines Indikatorensystems wurden die Maßnahmen bewertet, die bereits umgesetzt sind und aus denen Erfolge resultieren.

Der Wettbewerb "Leitstern Energieeffizienz Baden-Württemberg" ist ein Projekt des Beirats der Landesregierung für nachhaltige Entwicklung und wird im Auftrag des Umweltministeriums vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) umgesetzt. Zum ersten Mal wurde der Leitstern "Energieeffizienz Baden-Württemberg" 2014 initiiert.