Presse
  •  

Podiumsdiskussion "Alles Religion oder was?!" im Rathaus

25.11.2016 Aktuelles
Zum Thema "Alles Religion oder was?!" findet am Freitag, 2. Dezember, um 18.20 Uhr im Großen Sitzungssaal, drittes Obergeschoss des Rathauses, eine Podiumsdiskussion statt. Einlass ist um 18 Uhr.

Es diskutieren Prof. Dr. Handan Aksünger, Professorin für Alevitentum und stellvertretende Direktorin der Akademie der Weltreligionen, Universität Hamburg, Matthias Rumm, Jugendpfarrer des Evangelischen Jugendpfarramts Stuttgart, Christian Storch, Stadtleitung Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) Stuttgart, sowie Jugendliche mit unterschiedlichen religiösen Erfahrungen und Einstellungen. Es moderiert Jörg Sander, Bildungsreferent des Stadtjugendrings Stuttgart.

Die Podiumsdiskussion soll den Einfluss religiöser Erziehung auf die Entwicklung und Identitätsfindung Jugendlicher aufzeigen. Dabei werden unter anderem auch Ursachen der jugendlichen Terrormigration aus europäischen Ländern in die syrischen Kriegsgebiete und die fortlaufende Radikalisierung einiger religiöser Randgruppen debattiert.

Seit Dezember 2015 haben Mitglieder des Bundes der Alevitischen Studierenden, die Jugendgruppe der Alevitischen Gemeinde und der Stadtjugendring einen Arbeitskreis gebildet, um den positiven oder negativen kulturellen Wert der Religion für die jugendliche Gemeinschaft zu erörtern.