Presse
  •  

Oberbürgermeister Fritz Kuhn empfängt neuen VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich im Rathaus

02.12.2016 Sport
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat am Freitag, 2. Dezember, den neuen VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich zum Antrittsbesuch im Rathaus empfangen.

OB Kuhn und VfB-Präsident Dietrich'Ein konstruktives Gespräch unter Fußballbegeisterten': OB Fritz Kuhn und VfB-Präsident Wolfgang Dietrich. Foto: Thomas Niedermüller/Stadt Stuttgart
Der OB sagte anschließend: "Wir hatten ein konstruktives Gespräch unter Fußballbegeisterten. Der VfB muss wieder erstklassig werden", so Kuhn. Dies habe sich wie ein roter Faden durch das Gespräch gezogen.

Dietrich sagte: "Der VfB ist ein Verein mitten in Stuttgart, und das wollen wir auch bleiben." In der einstündigen Unterredung ging es unter anderem darum, wie die Infrastruktur für die Nachwuchsarbeit des VfB verbessert werden könne. Darüber will man im Gespräch bleiben.

An dem Treffen nahmen auch Sportbürgermeister Martin Schairer und VfB-Vorstand Stefan Heim teil. Wolfgang Dietrich war am 9. Oktober 2016 zum neuen VfB-Präsidenten gewählt worden.