Presse
  •  

"Mehr Bewegung Schritt für Schritt" - erfolgreiche Schrittzähler-Aktionswochen in Neugereut und Dürrlewang

05.12.2016 Aktuelles
Die Schrittzähler-Aktionswochen "Mehr Bewegung Schritt für Schritt", die das Amt für Sport und Bewegung, das Gesundheitsamt und das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung im Oktober und November in Neugereut und Dürrlewang initiiert haben, sind am 15. November zu Ende gegangen.

Im Rahmen des "fit ab 50"-Programms hatte die Aktion zum Ziel, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu motivieren, mehr zu Fuß zu gehen. An zwei Aktionstagen wurden rund 200 Schrittzähler ausgegeben. Mit deren Hilfe konnte 30 Tage lang die Anzahl der zurückgelegten Schritte dokumentiert und in ein Bewegungstagebuch eingetragen.

Sehr hohe Beteiligung in beiden Stadtteilen

Rund die Hälfte aller Bewegungstagebücher sind an das Amt für Sport und Bewegung zurückgesandt worden, mit durchweg positiven Ergebnissen. "Die Beteiligung in beiden Stadtteilen war sehr hoch", sagte Günther Kuhnigk, Leiter des Amts für Sport und Bewegung.

"Es ist uns gelungen, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit den Schrittzählern zu motivieren, sich im Alltag mehr zu bewegen. Gleichzeitig haben wir sie durch diese Aktion für einen aktiveren Lebensstil sensibilisiert und sie konnten ein Gefühl für ihre individuelle Aktivität entwickeln. Dies belegen die vielen Rücksendungen und positiven Rückmeldungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer", so Kuhnigk.

Angestrebtes Ziel der Kampagne wurde erreicht

Fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer kamen während des Aktionszeitraums mindestens ein Mal über die angestrebten 10.000 Schritte am Tag. Viele gaben an, gute Erfahrungen mit den Schrittzählern gemacht zu haben und diese auch weiter verwenden zu wollen. Es haben sich auch Gruppen gefunden, die sich nach Ende der Aktion weiterhin zu regelmäßigen Stadtteilspaziergängen treffen möchten.

Das angestrebte Ziel der Kampagne wurde somit erreicht. Unter allen Einsendungen sind nun die ausgelobten Preise verlost worden. Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden per Post benachrichtigt.


Auch nach Ende der Bewegungskampagne sind alle Bürgerinnen und Bürger eingeladen, "Schritte zu sammeln" und sich gemeinsam zu bewegen. Bewegungstagebücher und weitere Informationen sind beim Amt für Sport und Bewegung, Carolin Barz, Telefon 216-59812, E-Mail carolin.barz@stuttgart.de erhältlich.

Hintergrund

10.000 Schritte am Tag haben nachweislich gesundheitswirksame Effekte, insbesondere auf das Herz-Kreislaufsystem und senken damit das Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt. Zudem wirken sich 10.000 Schritte pro Tag positiv auf das Körpergewicht und vorhandene chronische Erkrankungen wie Bluthochdruck und Diabetes aus.

Die Landeshauptstadt Stuttgart hat beim Bundeswettbewerb der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung mit dem Titel "Gesund älter werden in der Kommune - bewegt und mobil" den zweiten Platz belegt. Mit einem Teil des Preisgelds wurden die Schrittzähler-Aktionswochen unterstützt.