Presse
  •  

Die Landeshauptstadt Stuttgart wurde im Wettbewerb "Klimaschutz mit System des Landes Baden-Württemberg" ausgezeichnet

05.12.2016 Umwelt
Die Stadt Stuttgart wurde vom Umweltministerium des Landes Baden-Württemberg im Wettbewerb "Klimaschutz mit System" für den Bau eines Abwasserwärmetauschers für das Klinikum Mitte, Katharinenhospital, ausgezeichnet.

Umweltminister Franz Untersteller hat im Rahmen der Preisverleihung Ende November die "vielfältigen Klimaschutzaktivitäten der Landeshauptstadt Stuttgart" hervorgehoben, die sich insbesondere in den letzten Jahren intensiviert haben.

Mit dem Einbau des 130 Meter langen Wärmetauschers kann eine Wärmeleistung von 368 Kilowatt erzeugt werden. Im Sommer dient der Wärmetauscher zur Kühlung durch die Wärmeabfuhr an das Abwasser.

"Insgesamt lassen sich durch die Anlage jährlich 428 Tonnen CO 2 einsparen", rechnet Umweltbürgermeister Peter Pätzold vor. Das Bauvorhaben wird im Jahr 2018 durch das Klinikum Stuttgart umgesetzt. Das Land Baden-Württemberg trägt die Hälfte der Gesamtkosten mit rund 600.000 Euro.