Presse
  •  

Fotoausstellung "AUF UND AB im Sport" ab 11. Januar im Rathaus

04.01.2017 Sport

Die Fotoausstellung "AUF UND AB im Sport", erarbeitet von der SportRegion Stuttgart, zeigt starke Bilder vom Sport in Stuttgart und der Region. Ab Mittwoch, 11. Januar, sind diese im zweiten Obergeschoss des Stuttgarter Rathauses zu sehen.


"Mit nur einem Bild erzählen Sportfotografen die großen Geschichten des Sports, die uns immer wieder in ihren Bann ziehen. Ich lade alle Fotografie- und Sportbegeisterten herzlich ein, die sehenswerte Ausstellung der SportRegion Stuttgart im Rathaus zu besuchen", sagt der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer. "Dass diese Ausstellung von der SportRegion organisiert und umgesetzt wurde, ist kein Zufall. Denn die Sportregion fördert nicht nur die interkommunale Zusammenarbeit für den Sport in der Region Stuttgart, sondern versteht sich auch sehr gut darauf, unser Thema immer wieder in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung zu setzen", so Schairer weiter.

"Wir freuen uns sehr, dass wir die Möglichkeit haben, die Bilder im Stuttgarter Rathaus zu präsentieren und sie so einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen", sagte Matthias Klopfer, der Vorsitzende der SportRegion Stuttgart und Schorndorfer Oberbürgermeister. Das Jahresmotto 2016 der SportRegion lautete "AUF UND AB". In diesem Rahmen fand unter anderem das Fotoprojekt statt, an dem mehr als ein Dutzend Fotografen beteiligt waren. Die Koordination übernahm der renommierte Sportbildjournalist Hansjürgen Britsch von Pressefoto Baumann.

Die Ausstellung ist bis Donnerstag, 2. Februar, im Rathaus zu sehen. Das Rathaus ist jeweils montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr für Besucherinnen und Besucher geöffnet.

Hintergrund

Die SportRegion Stuttgart wurde 1996 gegründet, um die interkommunale Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Sports in der Region Stuttgart zu fördern. Ihr gehören 53 Kommunen, 38 Sportfachverbände, sechs Sportkreise sowie der Olympiastützpunkt Stuttgart und der Verband Region Stuttgart an.