Presse
  •  

Wildtiere in Zirkussen: Keine Gastspiele mehr ab 2019

26.01.2017 Aktuelles
Ab dem 1. April 2019 dürfen Zirkusse auch nicht mehr auf dem Cannstatter Wasen gastieren, wenn sie Auftritte von Wildtieren wie z.B. Krokodile, Elefanten, Flusspferde, Robben, Großkatzen oder Straußenvögel im Programm haben. Dies hat der Gemeinderat am Donnerstag, 26. Januar mit 29 zu 19 Stimmen bei 7 Enthaltungen beschlossen.

Bereits seit 2011 gilt das Stuttgarter Model: Demnach werden städtische Flächen nicht mehr für Zirkusse mit Wildtieren zur Verfügung gestellt. Lediglich für den Festplatz Cannstatter Wasen gibt es bislang noch eine Ausnahmeregelung.

Durch die Übergangszeit bis Ende März 2019 können sich die betroffenen Zirkusunternehmen bei ihrer Programmplanung auf die neue Situation einstellen. Die Mietverträge für den Cannstatter Wasen werden jährlich abgeschlossen, daher greift die Neuregelung nicht in bestehende Verträge ein.