Presse
  •  

Jetzt für den Präventionspreis "Partner für Sicherheit" bewerben

21.02.2017 Aktuelles
Alle zwei Jahre verleiht die Stadt Stuttgart den Präventionspreis "Partner für Sicherheit". Damit werden Projekte aus der Stuttgarter Sicherheitspartnerschaft für ihre vorbildliche Arbeit in der Kriminalitätsvorbeugung gewürdigt.

Die Projekte sollten mindestens einem der folgenden Punkte entsprechen:
 

  • Werte vermitteln oder dazu beitragen, dass Menschen nicht zu Tätern oder Opfern von Ordnungsstörungen oder Straftaten werden,
  • Verkehrsunfälle vermeiden helfen, Unfallschwerpunkte entschärfen und den richtigen Umgang mit Unfallsituationen vermitteln,
  • Straftaten oder/und Verkehrsunfälle verhindern, 
  • Schutz und Hilfe für Opfer bieten, aber auch Maßnahmen, die positiv auf Täter und Unfallverursacher einwirken.

Zusatzpreis "Integration und Prävention"

Neben dem Präventionspreis wird in diesem Jahr zum ersten Mal der Zusatzpreis "Integration und Prävention" verliehen. Diese Projekte sollten Themen der Kriminal- oder Verkehrsprävention mit Integration verbinden. Im Kern geht es dabei vor allem um Projekte, die geflüchtete Personen einbeziehen.

Die Preisverleihung findet am Montag, 29. Mai, um 14 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt. Das Gewinnerprojekt erhält die Siegerplastik "Partner für Sicherheit" und ein Preisgeld in Höhe von 1.500 Euro, das zweitplatzierte Projekt 1.000 Euro, das drittplatzierte Projekt 500 Euro.

Für eine Bewerbung sollten die Projekte zwischen 2015 und 2017 begonnen oder weitergeführt worden sein. Bewerbungsschluss für die Teilnahme am Präventionspreis ist Freitag, 24. März.

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen sind unter Telefon 216-60631, E-Mail kriminalpraevention@stuttgart.de sowie unter www.stuttgart.de/praeventionspreis erhältlich.