Presse
  •  

Deutsche Faustball-Meisterschaft der Damen in Stammheim

21.02.2017 Sport
Der Turnverein (TV) Stammheim richtet am Samstag, 4. März, ab 11 Uhr und Sonntag, 5. März, ab 10 Uhr in der Sporthalle Stammheim die Deutsche Faustball-Meisterschaft der Damen aus.

An den beiden Tagen werden die sechs besten Teams der Republik in zehn spannenden Spielen auf Weltklasse-Niveau den neuen Deutschen Meister ermitteln. Als Highlight des Wettkampfs treten nahezu alle Spielerinnen auf, die sich im vergangenen Oktober in Brasilien die Weltmeister-Krone aufsetzen konnten. Die Deutsche Meisterschaft in Stammheim ist der erste nationale Wettbewerb nach der WM.

Zu Gast in der Landeshauptstadt sind die besten Faustballerinnen der Welt, um mit ihren Vereinsmannschaften den Titel des Deutschen Hallenmeisters zu ermitteln.

Aktuell nehmen beim TV Stammheim vier Männer- und zwei Frauenteams am Ligaspielbetrieb teil, das Spitzenteam der Männer in der 1. Bundesliga, das der Frauen in der 2. Bundesliga. Der größte Erfolg der vergangenen Jahre war der Titel des Deutschen Meisters der Herren 2010. Insbesondere der Jugendbereich liegt beim TV Stammheim im Aufwind. Mehrere Titel auf regionaler und landesweiter Ebene untermauern diese Entwicklung.

Auch abseits des Feldes bietet der TV Stammheim den Zuschauern ein rundes Programm. Cheerleader aus Kornwestheim sorgen an beiden Tagen für Unterhaltung zwischen den Spielen. Lizensierte Fachtrainer stellen in einer abwechslungsreichen Bewegungswelt ein spannendes Kinderprogramm auf die Beine, so dass auch an die jüngsten Besucher gedacht ist.

Faustball nicht gleich Volleyball

Faustball ist ein Rückschlagspiel, das als Vorläufer der Sportart Volleyball betrachtet werden kann. Dabei treten zwei Mannschaften mit je fünf Spielern auf einem Feld der Größe 40 mal 20 Meter gegeneinander an. Das Spielfeld ist in der Mitte durch eine Leine in zwei Metern Höhe (bei den Frauen 1,90 Meter) getrennt, die weder vom Ball noch von Spielern berührt werden darf.

Ziel des Spiels ist, den Ball nach den drei Kontakten Abwehr, Zuspiel, Angriff so in die gegnerische Hälfte zu befördern, dass er von möglichst keinem Gegner erreicht werden kann. Aufgrund der Spielfeldgröße ist es erlaubt, den Ball zwischen jedem Kontakt einmal auf den Boden aufspringen zu lassen. Bei Faustball stehen, anders als bei Volleyball, Schnellkraft, Dynamik, kurze Sprints und sehenswerte Abwehraktionen im Vordergrund - weniger die Reaktionsfähigkeit und das Spielen auf engem Raum.

Nach den jährlich stattfindenden .wtv-Stuttgart-Open, dem wohl bestbesetzten Faustballturnier der Welt, der Deutschen Meisterschaft der Männer 2012 in der Stuttgarter SCHARRena, der Europameisterschaft 2008 und der Frauen-DM 2005 wird der TV Stammheim nun auch 2017 sein Können als professioneller Veranstalter von Faustball-Großveranstaltungen unter Beweis stellen und allen Zuschauern in der Halle oder zu Hause vor dem Bildschirm ein spannendes Wochenende bereiten.

Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 7,50 Euro, für das gesamte Wochenende. Tagestickets kosten acht, ermäßigt vier Euro.

Eine ausführliche Berichterstattung vor, während und nach den Spielen mit den aktuellen Ergebnissen informiert alle Daheimgebliebenen über den Verlauf der Meisterschaft unter www.frauen-dm2017.de. "Inside-DM"-Reportagen via Social Media und ein Livestream mit Kommentatoren-Team runden das Medienangebot der Deutschen Meisterschaft in Stammheim ab.