Presse
  •  

Australische Botschafterin zu Antrittsbesuch bei OB Kuhn

13.03.2017 Internationales
Oberbürgermeister Fritz Kuhn hat die australische Botschafterin, Lynette Wood, am Montag, 13. März, zu ihrem Antrittsbesuch im Rathaus empfangen.

Australische Botschafterin zu Antrittsbesuch bei OB KuhnDie australische Botschafterin, Lynette Wood, trug sich bei ihrem Antrittsbesuch ins Goldene Buch der Stadt ein. Foto: Thomas Wagner/Stadt Stuttgart
OB Kuhn sagte: "Australien hat ein starkes Interesse an der Stadt Stuttgart und der Region. Das freut uns, vom Austausch können beide Seiten profitieren. Mit der Botschafterin hatte ich ein freundschaftliches und interessantes Gespräch. Es ging um Wissenstransfer oder auch Flüchtlinge."

Wood trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Sie schrieb: "Mit den besten Wünschen an die Einwohner Stuttgarts - Ich freue mich darauf, für sie engere und tiefere Beziehungen mit Australien zu schaffen."

Im Anschluss besuchte Lynette Wood das Fraunhofer-Institut, um sich weiter über den Wissenstransfer zu informieren.

Zuständig auch für die Schweiz und Liechtenstein

Von 2013 bis 2016 leitete Lynette Wood die Internationale Abteilung im Ministerium für den Premierminister und Kabinettsangelegenheiten. Hier war sie für die Beratung des Premierministers zu Fragen der australischen Außen- und Handelspolitik sowie strategische Fragen verantwortlich. Zuvor war sie bereits als Diplomatin nach Bonn und Ottawa, Kanada, entsandt worden. Als australische Botschafterin ist sie neben Deutschland auch für die Schweiz und Liechtenstein zuständig. Sie hat ihren Amtssitz in Berlin.

Vor ihrem Eintritt in den australischen Regierungsdienst hat Lynette Wood für die japanische Regierung gearbeitet, unter anderem zu internationaler Politik und für das Innenministerium in Tokio.