Presse
  •  

"Rente ... und alles wird teurer"

14.03.2017 Aktuelles
Die Veranstaltungsreihe "Rente ... und alles wird teurer" informiert noch bis 19. Mai mit Fachvorträgen und Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunkten zum Thema Finanzen im Ruhestand.

Eine Podiumsdiskussion mit dem Bürgermeister für Soziales und gesellschaftliche Integration, Werner Wölfle, am Dienstag, 4. April, um 18 Uhr im Haus der Katholischen Kirche, lädt Fachleute und Interessierte zu einer politischen Diskussion ein. Dabei stehen Expertinnen und Experten zu Gesprächen zur Verfügung. Die Veranstaltungsreihe richtet sich an eine breite Zielgruppe. Die Fachvorträge im Hospitalhof sind vor allem für Personen konzipiert, die an der Schwelle vom Beruf zum Ruhestand stehen. Die Workshops in den Begegnungsstätten für Ältere richten sich vor allem an Rentnerinnen und Rentner mit geringem Einkommen.

Mit dem Beginn des Ruhestandes verändert sich vieles. Es steht mehr Zeit zur individuellen Gestaltung zur Verfügung, aber auch das Einkommen ist kleiner. Dadurch verändern sich die finanziellen Möglichkeiten. Welche Kosten kommen im Alter auf den Einzelnen zu und welche kann er einsparen? Welche Pflegevorsorge und Versicherungen sind sinnvoll, welche Leistungen bietet die staatliche Fürsorgepflicht?

Veranstalter sind Hospitalhof, Katholisches Bildungswerk, treffpunkt 50plus und die Begegnungsstätten für Ältere.

Koordination der Angebote: Landeshauptstadt Stuttgart, Sozialamt, Ina Friedmann, E-Mail sozialplanung@stuttgart.de.

Weitere Informationen

Eine Übersicht aller Termine finden Sie in diesem Flyer: Rente und alles wird teurer (PDF)