Presse
  •  

Die Reise des Odysseus - Theaterspiel in Vaihingen

14.03.2017 Kinder/Jugend
Mit dem Theaterstück "Weg ins Freie - Die Reise des Odysseus" hat der Verein Wilde Bühne die Geschichte von Odysseus auf ganz spezielle Weise ins heutige Leben übertragen. Zur Aufführung am Freitag, 17. März, 15 Uhr im Foyer des Paritätischen Mehrgenerationenzentrums, Hauptstraße 28 in Vaihingen laden das städtische Gesundheitsamt, die evangelische Gesellschaft Stuttgart und die Wilde Bühne ein. Der Eintritt ist frei.

Rasant und berührend, kämpferisch und demütig gibt sich Odysseus, der nach 20 Jahren Krieg und Irrfahrt wieder nach Hause kommt. Doch hier ist nichts mehr wie es war. Seine treue Frau Penelope hat sich ihr Leben eingerichtet und führt erfolgreich einen Frisiersalon. Dem Helden von einst, dessen Platz längst andere eingenommen haben, bleiben nur noch seine Heldentaten.

Wieder und wieder erzählt er von seiner Irrfahrt. Manchmal singt er gar zur Gitarre von seinen Erlebnissen. Zwischen Freiheitswunsch und Geborgenheit hin und her gerissen, hadert er noch immer mit seinem Leben. Mit den Schicksalsschwestern, Stammkundinnen im Frisiersalon, und seinem treuen Schweinehirt Eumaios, der inzwischen auch ins Friseurgewerbe gewechselt ist, hat er mehr oder weniger interessierte Zuhörer.

Es spielen Uta Baltus, Melo Marino, Emma Morgan, Dorothee Nägele, Michael Seil und Sabine Walczak. Der Text stammt von Lea Butsch, die Musik von Melo Marino. Regie führt Rüdiger Erk. Die Produktion stammt von der Wilden Bühne.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projekts "TrotzAlter: unabhängig, mittendrin in Vaihingen" statt und wird von der Baden-Württemberg Stiftung finanziell gefördert. Im Anschluss an das Theaterstück stellen Studenten der Filmakademie Ludwigsburg ihren Kurzfilm über das Vaihinger Team Kugelrund und die Bürger-Rikscha vor.