Presse
  •  

Eiswelt-Saison geht mit Schaumparty zu Ende

Die Eislauf-Saison in der Eiswelt geht im Rahmen der "Disco on Ice" am Sonntag, 26. März, mit einer großen Schaumparty zu Ende.

Eiswelt-DiskoZum Ende der Eiswelt-Saison steigt am Sonntag, 26. März, noch einmal die 'Disco on Ice'. Foto: Ferdinando Iannone/Stadt Stuttgart
Zu deren Höhepunkt wird um 19.30 Uhr eine über dem Eis hängende Schaummaschine angeworfen. Direkt unter ihr kann ein Schaumpegel von maximal 1,8 Metern auf der Eisfläche erreicht werden.

"Bei dieser Schaumhöhe und den derzeitigen Charthits ist Eislaufspaß der besonderen Art zum Saisonabschluss garantiert", sagt Eiswelt-Leiter Marcus Neidlinger, "das Team bedankt sich so bei allen Fans, die in dieser Saison auf dem Eis waren oder an einer der vielen Veranstaltungen teilgenommen haben." Insgesamt verzeichnete die Eiswelt rund 120.000 Besucher in der aktuellen Saison.

Vom 2. Mai bis 25. August übernehmen die Inliner die Regie

Damit die Eisläuferinnen und Eisläufer das schaumig-nasse Vergnügen in vollen Zügen genießen können, sollten sie Wechselkleidung und ein Handtuch mitbringen. Schlittschuhfans, die lieber trocken bleiben wollen, können in Halle 2 bis 21.30 Uhr auch ohne Schaum ihren Spaß auf dem Eis haben.

Bevor am 6. Oktober die neue Eislauf-Saison startet, übernehmen in der Eiswelt vom 2. Mai bis 25. August die Inliner die Regie.

Die öffentlichen Laufzeiten für alles, was Rollen hat, sind montags bis freitags von 8 bis 14.30 Uhr, außer an Feiertagen. Skates können jedoch nicht ausgeliehen werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter Telefon 216-98111 sowie unter www.eiswelt-stuttgart.de.