Presse
  •  

Ergebnisse im Beteiligungsprozess "Zukunft Untertürkheim" werden vorgestellt

29.03.2017 Aktuelles
Bei den Veranstaltungen des Bürgerbeteiligungsprozesses "Zukunft Untertürkheim" im Februar haben zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ideen für die Entwicklung ihres Stadtteils erarbeitet, die auf eine Verbesserung der Lebensqualität im Ort abzielen. Die konkreten Ergebnisse aus dem Beteiligungsprozess werden am Freitag, 7. April, 18.30 Uhr im Katholischen Gemeindezentrum St. Johannes (GZU) vorgestellt.
Die Anregungen und Ideen der Einwohnerinnen und Einwohner werden in den städtebaulichen Rahmenplan Untertürkheim einfließen, der Teil des Masterplans für den Gesamtbezirk Untertürkheim und Grundlage für zukünftige städtebauliche Planungen und Entscheidungen im Stadtteil ist.

Ziel der Bürgerbeteiligung ist ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept für den Ortskern: Untertürkheim soll ein Ort mit Wohn- und Lebensqualität für alle Bevölkerungsschichten und Kulturen bleiben, die Ortsmitte soll aufgewertet, die Infrastruktur und der Einzelhandel verbessert, die Verkehrssituation entspannt werden.

Außerdem soll das Thema Wein in den Fokus der Gestaltungs- und Projektideen rücken. Besonders im Fokus stehen bei den Bürgern eine Neugestaltung des Karl-Benz- und des Leonhard-Schmidt-Platzes sowie ein attraktiverer alternativer Eingang ins Zentrum und das Bahnhofsumfeld.


Weitere Informationen zum Beteiligungsprozess sind unter "Zukunft Untertürkheim" auf www.stuttgart-meine-stadt.de zu finden.