Presse
  •  

Internationaler Hegelkongress im Rathaus

24.04.2017 Aktuelles
Der Internationale Hegelkongress mit dem Schwerpunktthema "Zweite Natur" findet von Mittwoch, 14., bis Samstag, 17. Juni, im Stuttgarter Rathaus statt. Im Fokus von Plenarvorträgen, Foren und elf Kolloquien stehen Aspekte wie "Natur und Ästhetik", die "Natur des Geistes", "Subjektivierung - Triebstruktur und Gesellschaft", "Naturalismus: Herausforderungen der Gegenwart" oder "Leben - Die Natur der Sittlichkeit".
Alle Veranstaltungen finden in den Räumen des Rathauses statt - ein Zeichen dafür, dass die Landeshauptstadt besonderen Wert darauflegt, die Interpretation der hegelschen Philosophie weiter voranzutreiben. Oberbürgermeister Fritz Kuhn betont: "Entscheidend erscheint mir dabei der Ansatz des Kongresses, Hegels Theorien in Zusammenhang mit aktuellen Gegenwartsdebatten zu bringen. Aber auch der interdisziplinäre Austausch, die offene Diskussion und die internationale Ausrichtung sind wichtige Aspekte des Kongresses. Die Landeshauptstadt Stuttgart ist seit 1975 Gastgeber dieser bedeutenden Veranstaltung und hat die Internationale Hegelvereinigung bei der Realisierung des Kongresses von Beginn an auch finanziell unterstützt."

Auch in diesem Jahr werden durch den Kongress Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler gefördert. In drei offenen Foren erhalten sie die Möglichkeit, Vorträge zu halten und ihre Beiträge zur Diskussion zu stellen. Veranstalter ist die Internationale Hegelvereinigung in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Stuttgart und dem Institut für Philosophie der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Es werden zirka 400 internationale Fachteilnehmer erwartet.

Weitere Informationen unter www.stuttgart.de/hegelkongress.