Presse
  •  

200 Jahre Fahrradgeschichte in Stuttgart - Die Critical Mass zu Gast im Stadtarchiv

26.04.2017 Aktuelles
200 Jahre Fahrradgeschichte in Stuttgart sind am Freitag, 5. Mai, um 20.30 Uhr im Stadtarchiv, Bellingweg 21, Anlass für eine "Aftermass" sowie verschiedene Beiträge zu Themen rund ums Fahrrad. Günter Riederer macht sich mit den Beständen des Stadtarchivs auf die Spur der ersten Radlerdemos in Stuttgart in den 1970er- und 1980er-Jahren. Jürgen Lotterer stellt sich unter dem Titel "Radlerstadt Stuttgart. Radfahren in Stuttgart im Wandel der Zeiten" die Frage, wie und wann das Fahrrad nach Stuttgart kam. Die traditionelle "Aftermass" im Anschluss an die Rundfahrt findet dieses Mal im Innenhof des Stadtarchivs statt.

Critical Was? Critical mass, übersetzt: "kritische Masse", ist eine weltweite Aktionsform, bei der sich Radfahrer scheinbar zufällig und unorganisiert treffen, um mit Fahrten durch Innenstädte auf den Radverkehr als Form des Individualverkehrs aufmerksam zu machen. Seit 2010 feiert die Critical Mass auch in Stuttgart jeden ersten Freitag im Monat das Fahrrad, um für den Umstieg auf das umweltfreundliche Verkehrsmittel zu werben.

Kontakt: Landeshauptstadt Stuttgart, Kulturamt (Stadtarchiv), Bellingweg 21, Telefon 216-91512, E-Mail stadtarchiv@stuttgart.de.