Presse
  •  

So viele Teilnehmer wie noch nie - Münster gewinnt Let's putz-Aktion 2016

27.04.2017 Bürgerengagement
Im Bürgersaal des Kultur- und Sportzentrums Stuttgart-Münster sind am Donnerstag, 27. April, die Sieger des Aufräumwettbewerbs "Let's putz 2016" ausgezeichnet worden. Der Stadtbezirk Münster konnte den Wettbewerb für sich entscheiden und den ersten Platz belegen. Im Verhältnis zur Einwohnerzahl waren dort die meisten "Putzer" am Werk. Insgesamt 707 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben in Münster bei der Aktion für mehr Sauberkeit gesorgt. Der Stadtbezirk erhält dafür ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro.

Der Stadtbezirk Birkach konnte sich ebenfalls in die Gewinnerliste eintragen. Während der Aktionswochen haben 502 fleißige Helferinnen und Helfer dazu beigetragen, ihren Stadtbezirk auf den zweiten Platz zu setzen. Hierfür gibt es ein Preisgeld in Höhe von 1500 Euro. Der Stadtbezirk Mühlhausen erhält als Drittplatzierter mit 1405 Freiwilligen ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.

Münster gewinnt Let's putz-Aktion 2016Der Bürgermeister für Sicherheit, Ordnung und Sport, Dr. Martin Schairer, und Klaus Thomas, Vorsitzender des Fördervereins Sicheres und Sauberes Stuttgart, überreichen den Scheck für den Let's Putz-Sieg an Bezirksvorsteherin Renate Polinski. Foto: Stadt Stuttgart
Weitere Preisgelder in Höhe von jeweils 300 Euro werden an alle Bezirke ausgeschüttet, die je mehr als 50 Teilnehmer mobilisiert haben. Dazu gehören die 14 Stadtbezirke Münster, Birkach, Mühlhausen, Botnang, Untertürkheim, Plieningen, Degerloch, Möhringen, Weilimdorf, Zuffenhausen, Feuerbach, Wangen, Sillenbuch und Stuttgart-West. Somit erhalten der Bezirk Münster insgesamt 2800 Euro, Birkach 1800 Euro und Mühlhausen 800 Euro.

Wie immer standen der Gedanke des Umweltschutzes und das bürgerschaftliche Engagement im Vordergrund, womit sich auch im vergangenen Jahr wieder sehr viele Stuttgarterinnen und Stuttgarter identifiziert haben. So haben sich 5161 Bürger in 14 Stadtbezirken an einer Vielzahl von einzelnen Putzaktionen beteiligt und viele Grünflächen, Anlagen und Kinderspielplätze von Müll befreit. Das waren so viele Teilnehmer wie noch nie seit Beginn der Aktion Let's Putz im Jahr 1998.

Ziel war es auch dieses Mal, im Verhältnis zur Einwohnerzahl des Stadtbezirks möglichst viele Akteure, insbesondere Kinder und Jugendliche, in Gruppen zu organisieren und für gemeinsame "Putzeten" zu motivieren. Kinder und Jugendliche vor allem deshalb, weil die Aktionen dazu beitragen will, präventiv für einen sorgsamen Umgang mit Verpackung und Müll zu sensibilisieren.

Die Aktion Let's putz Stuttgart fand 2016 zum 19. Mal als Wettbewerb unter den Stadtbezirken statt.