Presse
  •  

Neubau der Zweifachsporthalle für die Grundschule Riedenberg

11.05.2017 Bauen
Für die Grundschule Riedenberg entsteht seit Juli 2016 an der Kemnater Straße 27 in Sillenbuch eine Zweifachsporthalle in innovativer Bauweise in Sachen Holztragwerk, akustischer Innenfassade und Außenhülle.

Die ersten großen Dachtragwerksbinder mit einer Länge von zirka 24 Metern und einer Höhe von 2,7 Metern aus "BauBuche" werden termingerecht ab Ende Mai bis Anfang Juni angeliefert. Die neuartigen Fachwerk-Leimbinder, ebenfalls aus "Bau Buche" bestehend, können mit rund 60 Prozent geringeren Querschnitten ausgeführt werden, als sie herkömmliche Nadelholzleimbinder aufweisen. Der Vorteil der neuartigen Träger liegt in verbessertem Tragverhalten und somit besserer Belichtung und größerer Spannweite.

Die Halle wird künftig von der benachbarten Waldorfschule Silberwald und dem Geschwister-Scholl-Gymnasium für den Sportunterricht genutzt. Sie steht auch Vereinen zum Training und wegen ihrer Wettkampftauglichkeit für Turniere zur Verfügung. Der Bau ist voraussichtlich im September 2018 abgeschlossen.

Die Sporthalle kostet rund 8,6 Millionen Euro. Sie wird aus dem Bürgerhaushalt 2013 realisiert. Weitere Fördermittel gibt es vom Ministerium für den Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg sowie vom Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) - Operationelles Programm Baden-Württemberg 2014 bis 2020 "Innovation und Energiewende".

Bauherr ist die Landeshauptstadt Stuttgart, die Projektleitung und Projektsteuerung liegt beim Technischen Referat im Hochbauamt.
Architekten und Planer sind cheret bozic architekten bda dwb.

Weitere Informationen gibt es hier.