Presse
  •  

Alt-Stadtrat Erich Kopp gestorben

22.05.2017 Personalien
Alt-Stadtrat Erich Kopp ist am 15. Mai gestorben. Er gehörte dem Stuttgarter Gemeinderat von 1972 bis 1994 als Mitglied der FDP-Fraktion an. Zuvor hatte er sich bereits neun Jahre im Bezirksbeirat Vaihingen engagiert.

Erich Kopp wurde am 15. Februar 1926 in Schwäbisch Gmünd geboren. Zur Politik und zur FDP kam Kopp durch eine persönliche Begegnung mit Theodor Heuss. Sein besonderes kommunalpolitisches Interesse galt der Wirtschaftspolitik und vor allem dem Sport. Ein Beispiel für sein Engagement ist die Tätigkeit als Präsident des Sportvereins Vaihingen von 1972 bis 1995. Nach der Ausbildung zum Uhrmacher gründete Kopp 1952 sein eigenes Fachgeschäft und wurde 1971 zum Obermeister der Innung Uhren und Zeitmesstechnik Stuttgart gewählt. Darüber hinaus wirkte er 18 Jahre lang als Schöffe. In Würdigung seiner Verdienste um das Allgemeinwohl wurde Erich Kopp 1988 mit dem Verdienstkreuz am Bande ausgezeichnet.