Presse
  •  

Kinder haben eigene Marke für Interkulturelles Kinderfest gestaltet

31.05.2017 Aktuelles
Zur Vorbereitung des Interkulturellen Kinderfestes im Juli, das ein fester Bestandteil im Kalender der Landeshauptstadt Stuttgart werden soll, haben sieben Kinder gemeinsam mit der Kunstpädagogin Christine Bender der Jugendfarm "Etzelfarm" eine Gestaltungslinie für das Fest kreiert. Die Gestaltung übernahm die Abteilung Kommunikation der Stadt.

Die von ihnen selbst entwickelte Marke haben die Kinder gemeinsam mit den Veranstaltern des Festes, dem Kinderbüro der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Deutsch-Türkischen Forum, dem Stadtjugendring und der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft in den Räumen der "Etzelfarm" am Mittwoch, 31. Mai, vorgestellt.

Das Kinderfest findet unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Fritz Kuhn am Sonntag, 2. Juli, von 12 Uhr bis 18 Uhr auf dem Marktplatz vor dem Stuttgarter Rathaus statt.

"Die Kinder haben viel nachgedacht, Ideen entwickelt und auch wieder verworfen. Hauptsächlich haben die jungen Künstler Tiere gezeichnet, die die Vielfalt im Tierreich aufzeigen", sagte Bender.

"Ich bin total begeistert von den originellen Ideen der Kinder", ergänzte die Kinderbeauftragte der Landeshauptstadt, Maria Haller-Kindler. "Das Kinderfest zeigt, dass Stuttgart besonders in der jungen Bevölkerung vielfältig und interkulturell ist. Es bringt den Reichtum der unterschiedlichen Kulturen zum Ausdruck und ist gleichzeitig ein Zeichen für ein friedliches miteinander Leben und Feiern", so Haller-Kindler weiter. Sie überreichte den Kindern und Christine Bender als Anerkennung Eintrittskarten für die Wilhelma.

Bereits im vergangenen Jahr wurde im Rahmen der UNICEF-Kinderstadt die Idee eines interkulturellen Kinderfestes aufgegriffen. "Wir wollten das Kinderfest wieder aufleben lassen, dass wir bis 2010 jedes Jahr zum Türkischen Tag des Kindes, dem 23. Nisan, organisiert hatten", erklärte Kerim Arpad, Geschäftsführer des Deutsch-Türkischen Forums. "Im Juni 2016 fand dann das Fest zum ersten Mal mit knapp 7000 Besuchern auf dem Marktplatz statt. Ein Erfolg, der uns gleich mit den Planungen für das nun kommende Fest beginnen ließ."

Stellvertretend für alle Veranstalter dankte Haller-Kindler abschließend den Kindern und Christine Bender für die gute Arbeit.

Weitere Informationen zum Interkulturellen Kinderfest finden sich unter www.stuttgarter-kinderfest.de.