Presse
  •  

Serie "Fitness-Vierer": Krafttraining mit "Kettlebells" bei Sport im Park

13.06.2017 Sport
Das unverbindliche und kostenlose Bewegungsprogramm Sport im Park setzt 2017 den Schwerpunkt Fitness. Der sogenannte "Fitness-Vierer" besteht aus den Elementen Kraft, Beweglichkeit, Ausdauer und Koordination und ermöglicht ein ausgewogenes körperliches Training. Dies ist der erste Teil einer vierteiligen Serie, in der beispielhaft jeweils ein Angebot zu einem der vier Elemente des Fitness-Vierers vorgestellt wird.

Die sogenannte "Kettlebell", eine üblicherweise zwischen acht und 16 Kilo schwere Kugelhantel mit Griff, erlebt als Sportgerät gerade ihren zweiten Frühling. Früher bei Muskelmännern in der Zirkusmanege beliebt, wurde sie vor kurzem neu entdeckt. 2017 ist Kettlebell-Training zum ersten Mal Teil des Sport-im-Park-Programms. Um reine Kraftmeierei geht es dabei aber nicht.

"Mir geht es darum, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich gesund bewegen", sagt der Sportwissenschaftler Eric Lehmann, der das Kettlebell-Training jeden Samstag um 10.30 Uhr neben dem Kraftkompetenzzentrum des Olympiastützpunkts Stuttgart leitet. "Von den ersten Körpergefühlsübungen haben wir uns langsam zum Training mit den Kettlebells vorgearbeitet", erzählt Lehmann.

Jetzt kommen die Teilnehmer in den Genuss eines funktional ausgerichteten Krafttrainings. "Das Kettlebelltraining fordert die Hüfte und stabilisiert gleichzeitig den Rücken. Damit spricht es sowohl vielsitzende Schreibtischtäter wie auch Ältere an, die sich für den Alltag stärken wollen", erklärt der Übungsleiter.

Sport im Park ist ein Kooperationsprojekt vom Amt für Sport und Bewegung und dem Sportkreis Stuttgart und bietet von Mai bis September insgesamt 63 Sportangebote pro Woche. Alle Sport-im-Park-Termine sind unter www.stuttgart.de/sportimpark aufgelistet. Weitere Informationen bei Sören Otto, Telefon 216-59810, E-Mail soeren.otto@stuttgart.de.