Presse
  •  

Erste Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen in Kaltental werden vorgestellt

13.06.2017 Stadtplanung
Erste Ergebnisse der vorbereitenden Untersuchungen in Kaltental liegen vor. Die Bevölkerung von Kaltental, Eigentümer und Gewerbetreibende sind eingeladen, am Donnerstag, 22. Juni, um 19 Uhr im Gemeindesaal der Evangelischen Thomaskirche, Schwarzwaldstraße 7, den ersten Entwurf zur künftigen Sanierung im Rahmen eines Workshops zu diskutieren. Anregungen und Hinweise der Beteiligten werden in den weiteren Prozess integriert.

Kaltental soll Sanierungsgebiet werden. Das mit der dafür notwendigen vorbereitenden Untersuchung beauftragte Büro "die STEG" Stadtentwicklung GmbH hat die an alle Haushalte und Betriebe versandten Fragebögen ausgewertet. Außerdem hat das Büro den Gebäudebestand dokumentiert und die allgemeine Situation im Gebiet erfasst. Problemfelder wurden festgestellt, erste Ideen und mögliche Sanierungsziele skizziert.

Bereits bei der Auftaktveranstaltung zu den vorbereitenden Untersuchungen im Dezember des vergangenen Jahres informierten sich zahlreiche Bürger und nutzten die Gelegenheit, ihre Wünsche und Anregungen für die Erneuerung ihres Stadtteils vorzutragen.

Weitere Informationen erteilt das Amt für Stadtplanung und Stadterneuerung, Telefon 216-20322.