Presse
  •  

Ehemaliger Ärztlicher Direktor Dr. Burkhard Köhler wird 80 Jahre alt

11.07.2017 Ehrungen
Der ehemalige Ärztliche Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Pädiatrie 2, am Bürgerhospital feiert am Dienstag, 18. Juli, seinen 80. Geburtstag.

Nach dem Studium der Medizin an der Ludwig-Maximilian-Universität in München war Dr. Burkhard Köhler von 1967 bis 1970 an der EEG-Abteilung des Bürgerhospitals Stuttgart, an der Universitätsklinik Heidelberg und an der Kinderklinik des Kreiskrankenhauses Böblingen als Assistenzarzt beschäftigt. Von 1970 bis 1972 absolvierte er an der Mayo-Clinik in Rochester/USA eine neuropädiatrische Spezialausbildung, die damals in Deutschland noch nicht möglich war.

Ab Juli 1972 war Dr. Köhler an der Kinderklinik im Olgahospital zunächst als Oberarzt tätig, zwei Jahre später übernahm er als Ärztlicher Abteilungsleiter die neu gegründete Neuropädiatrische Abteilung. 1979 wurde er Ärztlicher Direktor des Direktionsbereichs II, heute Pädiatrie 2, Allgemeine und Spezielle Pädiatrie, der Kinderklinik des Pädiatrischen Zentrums Olgahospital. Dazu gehören die medizinischen Funktionsbereiche Allgemeine Pädiatrie, Diabetologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Infektiologie, Nephrologie, Rheumatologie, Stoffwechselerkrankungen und die Pädiatrische Interdisziplinäre Notaufnahme.


Dr. Köhler setzte sich als Ärztlicher Direktor für seine Patienten, die Kinderklinik und das gesamte Olgahospital ein. Darüber hinaus war er in weiteren Gremien, wie beispielsweise der Arbeitsgemeinschaft leitender Ärzte von Kinderkliniken und Kinderabteilungen in Baden-Württemberg, sowie in der Deutschen Gesellschaft für Kinderheilkunde und Jugendmedizin engagiert. Im Juli 2002 wurde Dr. Köhler in den Ruhestand verabschiedet.