Presse
  •  

Große Baufläche Q 20 im NeckarPark wird ausgeschrieben

26.07.2017 Gemeinderat
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 26. Juli beschlossen, das Gebiet Q 20 im NeckarPark mit rund 8428 Quadratmetern Fläche gegen Höchstgebot und unter Abgabe eines Konzepts auszuschreiben. Der Mindestkaufpreis beträgt 14,162 Millionen Euro. Das Baufeld Q 20 befindet sich mit seiner Lage an der Mercedesstraße in der unmittelbaren Nachbarschaft zum künftigen Sportbad und als "Eingang" zum neuen Wohnquartier in einer herausgehobenen Lage.

Der Bebauungsplan Reichenbachstraße Bad Cannstatt sieht für das Q 20-Kerngebiet Büro- und Gewerbenutzung vor. Denkbar ist auch ein Hotel, Wohnen ist nicht zulässig. Die Traufhöhe beträgt 21 Meter im südöstlichen Bereich und 16,5 Meter im nordwestlichen Bereich. Bei der Vergabe werden das Planungskonzept und der Kaufpreis mit jeweils 50 Prozent gewichtet. Im südlichen Bereich des Grundstücks ist eine 950 Quadratmeter große öffentliche Fläche ausgewiesen. Diese soll "belebend" genutzt werden, zum Beispiel durch ein Restaurant mit Außenbewirtschaftung. Fast-Food ist jedoch nicht gewünscht. Außerdem soll dort eine Stellfläche für das Leihräder-System Platz finden. Mindestens ein Fünftel der Auto- und Fahrradstellplätze müssen mit der Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge ausgestattet werden, eine spätere Vollausstattung ist zu berücksichtigen.

Auf dem Baufeld leben noch in geringem Umfang Mauereidechsen, die bis Ende des Jahres vergrämt sein sollen. Anschließend wird die Fläche als Baustelleneinrichtung für die Herstellung der Infrastruktur im NeckarPark benötigt. Hochbauarbeiten auf Q 20 können deswegen nicht vor 2020 beginnen.