Presse
  •  

Vorbereitungen auf die Bundestagswahl

27.07.2017 Wahlen
In acht Wochen wird der 19. Deutsche Bundestag gewählt. In Stuttgart sind rund 375.000 Bürgerinnen und Bürger stimmberechtigt. Beim Statistischen Amt der Stadt laufen die Vorbereitungen bereits seit Monaten.

Gleich am Freitag, 28. Juli, entscheidet der Kreiswahlausschuss unter der Leitung des Stuttgarter Kreiswahlleiters, Bürgermeister Dr. Martin Schairer, um 14 Uhr in öffentlicher Sitzung in Raum 406 des Rathauses über die Zulassung der Wahlvorschläge in den beiden Stuttgarter Wahlkreisen. 

Der Briefwahlversand und die Öffnung des Briefwahlbüros im Statistischen Amt, Eberhardstraße 39, startet am 14. August. In den Tagen vom 17. bis 23. August werden die Wahlbenachrichtigungen versandt. Vom 21. August bis 21. September sind zudem die Briefwahlbüros in den Bezirksämtern des äußeren Stadtgebiets geöffnet. 

Auch bei dieser Bundestagswahl ist die Stadt wieder auf Unterstützung angewiesen: Insgesamt 2750 ehrenamtliche Helfer werden am 24. September in den 350 Stuttgarter Wahllokalen und bei der Auszählung der Briefwahl tätig sein. 

Das Statistische Amt informiert unter www.stuttgart.de/bundestagswahl aktuell über Termine, Abläufe und gesetzliche Bestimmungen. Außerdem gibt es hier Links zu weiteren wichtigen Informationsquellen.