Presse
  •  

Die Leiterin des Amts für öffentliche Ordnung wird 60 Jahre alt

29.08.2017 Ehrungen
Die Leiterin des Amts für öffentliche Ordnung, Stadtdirektorin Dorothea Koller, feiert am Dienstag, 5. September, ihren 60. Geburtstag.

Dorothea Koller wurde 1957 in Speyer geboren und ist später in Karlsruhe und Stuttgart aufgewachsen. Nach dem Abitur 1976 studierte sie Rechtswissenschaften an der Philipps-Universität Marburg/Lahn und an der Justus-Liebig-Universität in Gießen, wo sie 1982 das 1. Juristische Staatsexamen ablegte.

Nach dem juristischen Vorbereitungsdienst absolvierte Koller 1985 das 2. juristische Staatsexamen erfolgreich.

Seit 1985 arbeitet Dorothea Koller bei der Landeshauptstadt Stuttgart. Nach einer Mutterschaftsvertretung in der Rechtsabteilung des Baurechtsamtes ist sie seit 1986 beim Amt für öffentliche Ordnung tätig.

Koller arbeitete zunächst als juristische Mitarbeiterin, 1990 wurde sie zur Abteilungsleiterin Einwohnerangelegenheiten bestellt und war Chefin der Ausländerbehörde sowie der Bürgerbüros.

2007 hat der Gemeinderat der Landeshauptstadt Stuttgart Dorothea Koller zur Leiterin des Amts für öffentliche Ordnung gewählt.

Diese publikumswirksame und am Bürger orientierte Tätigkeit übt sie mit Umsicht und Kompetenz aus. Oft steht die Arbeit des Amts, dem mehr als 900 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angehören, kommunalpolitisch im Brennpunkt, sei es im Rahmen der Diskussion um Maßnahmen zur Luftreinhaltung der Stadt Stuttgart, im Hinblick auf die Bewältigung der Flüchtlingsfrage oder die Sicherheit bei Veranstaltungen.

Für Dorothea Koller war die Migrationsproblematik stets ein wichtiges Thema. In den 1990er-Jahren mussten die Folgen der Balkankriege in ausländerrechtlicher und ordnungspolizeilicher Hinsicht bewältigt werden. 2006 unternahm sie eine Studienreise unter dem Titel "Menschenrechte und Minderheiten in der Türkei - Entwicklungen im Kontext der Beitrittsverhandlungen zur EU" in die Türkei.

Zudem hatte sie zu den Themenfeldern Multikulturelle Gesellschaft, Zuwanderung und Integration verschiedene Lehraufträge an der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Ludwigsburg.

Dorothea Koller hat sich einen weit über die Landeshauptstadt hinausgehenden Ruf als Expertin im Ausländerrecht erworben. Sie vertritt die Landeshauptstadt in vielen Bundes- und Landesgremien, insbesondere im Arbeitskreis der Ordnungsbehörden beim Deutschen Städtetag.