Presse
  •  

Amt für Umweltschutz und Energieberatungszentrum Stuttgart auf den Energiewendetagen 2017

13.09.2017 Umwelt
An den 11. Energiewendetagen am Samstag, 16. September, nehmen das Amt für Umweltschutz und das Energieberatungszentrum Stuttgart mit einem Stand auf dem Stuttgarter Schlossplatz teil.

Peter Pätzold, Bürgermeister für Städtebau und Umwelt, sagte: "Die Bürgerinnen und Bürger vor Ort über die Themen Energiesparen sowie erneuerbare Energien zu informieren und mit ihnen dazu in den Dialog zu treten, sind unverzichtbare Elemente für das Gelingen der Energiewende." Zwischen 12 Uhr und 13 Uhr wird er die Veranstaltung gemeinsam mit Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller besuchen.

Neben Information zum Energiekonzept der Landeshauptstadt sowie Tipps zum Energiesparen bietet das Amt für Umweltschutz auch wieder die LED-Tauschaktion an: Drei alte Glüh- und Halogenlampen können - solange der Vorrat reicht - gegen effiziente LEDs eingetauscht werden. Das eigene Wissen kann außerdem beim Energiewende-Glücksrad getestet werden.

Die Energiewendetage werden vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg veranstaltet. Dieses Jahr lautet das Motto "EINFACH MACHEN!". Im Bereich des Schlossplatzes können sich Bürgerinnen und Bürger bei zahlreichen Ausstellern von 11 bis 16 Uhr zu den Themen erneuerbare Energien, Versorgungssicherheit, Energieeffizienz und Klimaschutz informieren und erfahren, wie sie selbst Teil der Energiewende werden können.