Hahn-Schickard-Gesellschaft - Institut für Mikroaufbautechnik (HSG-IMAT)

Das Institut für Mikroaufbautechnik forscht und entwickelt auf dem Gebiet der Gehäuse-, Aufbau- und Verbindungstechniken für mikrotechnische Komponenten und Systeme.

Träger ist die Hahn-Schickard-Gesellschaft für angewandte Forschung e.V. . Zu den Arbeitsgebieten gehören:

  • Mess- und Prüftechniken
  • Konstruktion und Werkzeugbau
  • Modellierung und Zuverlässigkeit
  • Sensoren und Aktoren
  • Chip- und SMD-Montage
  • MID-Technologie
Das Institut arbeitet eigenständig als industrienahe Forschungs- und Entwicklungseinrichtung im Auftrag des baden-württembergischen Wirtschaftsministeriums, anderer Bundes- und Landesbehörden und insbesondere von Industrieunternehmen. Es bietet eine umfangreiche Palette von Dienstleistungen. Das Spektrum erstreckt sich von Beratung und Fortbildungen über Machbarkeitsstudien bis zur Serienproduktion in Kooperation mit kommerziellen Partnern.

Webseite:

MID-TechnologienVergrößern
MID Kunststoffbauteil. Foto: Hahn-Schickard-Gesellschaft, Institut für Mikroaufbautechnik
 
 

Mehr zum Thema