Bürgerservice Soziale Leistungen für behinderte Menschen

Aufgaben

Die Eingliederungshilfe für behinderte Menschen nach den §§ 53 ff. Sozialgesetzbuch I umfasst die Gewährung der notwendigen Leistungen und Hilfen für Personen, die aufgrund einer Behinderung wesentlich in ihrer Fähigkeit, an der Gesellschaft teilzuhaben, eingeschränkt sind. Aufgabe der Eingliederungshilfe ist es, eine drohende Behinderung zu vermeiden oder eine Behinderung oder deren Folgen zu beseitigen oder zu mildern und die behinderten Menschen in die Gesellschaft einzugliedern. Dabei ist der Gewährung ambulanter Hilfen Vorrang einzuräumen. Dementsprechend sollen die ambulanten Dienste und sonstige ambulanten Angebote vorrangig gefördert und unterstützt werden. Die Eingliederungshilfe umfasst auch die Beratung und Unterstützung von Leistungsberechtigten.

Leistungen

  • Leistungen zur medizinischen Rehabilitation
  • Hilfe zu einer angemessenen Schulbildung oder für einen angemessenen Beruf
  • Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
  • Leistungen in anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen, Hilfe in vergleichbaren sonstigen Beschäftigungsstätten nach § 56 SGB XII
  • Nachgehende Hilfe zur Sicherung der Wirksamkeit der ärztlichen und ärztlich verordneten Leistungen und zur Sicherung der Teilhabe des behinderten Menschen am Arbeitsleben
  • Leistungen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft wie Hilfsmittel, heilpädagogische Leistungen für Kinder, Hilfen zum Erwerb praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten, Hilfen zur Förderung der Verständigung mit der Umwelt, Hilfen bei der Beschaffung, Ausstattung und dem Erhalt einer Wohnung, Hilfen zu selbstbestimmtem Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten und zwar in einer eigenen Wohnung, einer Wohngemeinschaft oder einer Wohneinrichtung, Hilfen zur Teilhabe am gemeinschaftlichen und kulturellen Leben.
  • Sonstige Leistungen und Hilfen der Eingliederungshilfe

Ziele

  • Verhütung einer drohenden Behinderung
  • Beseitigung/Milderung einer vorhandenen Behinderung oder deren Folgen
  • Integration des behinderten Menschen in die Gesellschaft
  • Ambulante und wohnortnahe Versorgung der Leistungsberechtigten
  • Wirtschaftliche Sicherstellung der notwendigen Eingliederungsleistungen

Unterthemen