Freiwillige soziale Leistungen

Bei diesen Leistungen handelt es sich um die freiwillige Gewährung von kommunalen sozialen Vergünstigungen. In Stuttgart werden diese Freiwilligkeitsleistungen von der Dienststelle "Freiwillige Leistungen/Schuldnerberatung" in verschiedenen Formen erbracht, nämlich als:


Übergeordnetes Ziel beim Mitteleinsatz ist die Sicherung der Teilhabe am reichen sozialen, sportlichen und kulturellen Leben der Landeshauptstadt. Durch Gewährung von Vergünstigungen oder von Stiftungsmitteln bei unterschiedlichen Bedarfslagen und Zielgruppen über das gesetzlich vorgeschriebene Maß hinaus werden soziale und wirtschaftliche Nachteile der betreffenden Berechtigten gemildert.


Mit dem Landesfamilienpass und der dazu gehörigen Gutscheinkarte können Familien, die ihren ständigen Wohnsitz in Baden-Württemberg haben, also auch ausländische Familien, derzeit insgesamt 20-mal im Jahr unentgeltlich bzw. zu einem ermäßigten Eintritt die staatlichen Schlösser, Gärten und Museen besuchen.

Unterthemen

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter