Mühlhausen - Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann

Geboren 1957 in Stuttgart-Bad Cannstatt, verheiratet, Vater von zwei Kindern, wohnhaft in Remseck-Aldingen.

Beruflicher Werdegang

  • Studium an der Evangelischen Fachhochschule für Sozialwesen in Reutlingen, mit dem Abschluss zum Diplom-Sozialarbeiter
  • Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Stuttgart
  • seit 1993 im Dienst der Landeshauptstadt Stuttgart, zunächst beim Sozialamt und beim Jugendamt
  • 2001 bis 2004: freigestellter Personalratsvorsitzender beim Sozialamt
  • 2005: Assistent der Geschäftsführung des Jobcenters
  • seit Ende 2006:Leiter der Abteilung Verwaltung des Jobcenters
  • seit 15. August 2014: Bezirksvorsteher von Mühlhausen

Ralf Bohlmann - Bezirksvorsteher MühlhausenVergrößern
Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann. Foto: privat

Hobbys:

Ob beim Fußball oder beim Handball - das Teamerlebnis in den Mannschaftssport­arten hat mich von klein auf fasziniert. Gemeinsam sportliche Ziele verfolgen bedeutet für mich, gemeinsam gewinnen, wie auch gemeinsam verlieren zu können. Zunächst als Aktiver, später als Trainer und heute als passiver Unterstützer und Zuschauer. Bis heute spiele ich Tischtennis im Verein. 

Zum Abschalten und Entspannen nehme ich mir gerne ein Buch zur Hand.
Besondere Vorliebe: Fantasyromane und Thriller.

Ziele für Mühlhausen

In erster Linie möchte ich das Bezirksamt noch bürgerfreundlicher ausrichten. Dabei steht der direkte Austausch mit den Bürgerinnen und Bürgern für mich ganz oben auf der Agenda. Als Bezirksvorsteher werde ich immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Nöte der Mühlhauser Bürgerinnen und Bürger haben, aber auch für Ideen und Kreatives.

Aktive Bürgerbeteiligung ist mir ein echtes Anliegen. Der Stadtbezirk lebt vom Engagement aller Mühlhauserinnen und Mühlhauser. Dabei gilt mein besonderes Augenmerk den Vereinen, Verbänden und Interessensvertretungen, ohne die eine lebendige Stadtgesellschaft nicht möglich ist.
 
Ich setze mich ein für:
 
  • eine stärkere Beteiligung am Stuttgarter Bürgerhaushalt,
  • die kritische Begleitung der anstehenden Neu- und Umgestaltungsmaßnahmen im Stadtbezirk unter angemessener Berücksichtigung der Anregung der Mühlhauser Bevölkerung,
  • die Verbesserung der Nahversorgung,
  • die Einführung von Gemeinschaftsschulen sowie den Ausbau der Ganztagesbetreuung.
 

Eine vielfältige Stadtgesellschaft lässt niemanden außen vor. Unterstützung und Hilfe für benachteiligte Bürgerinnen und Bürgern liegen mir daher ganz besonders am Herzen.
Zusammen sind wir Mühlhausen.

Kontakt

 
 

Mehr zum Thema

Schlagwörter