Stuttgarter Ehrenbürger von 1900 bis 1945

Robert Bosch (1861-1942)

Robert Bosch gründet 1886 in Stuttgart eine Werkstatt für elektrische Anlagen, aus der sich eine Weltfirma entwickelte. Vor allem die Erfindung des elektrischen Magnetzünders ("Bosch-Zündkerze") schuf dafür ab 1905 die Voraussetzung und war für die Entwicklung des Autos von großer Bedeutung.
Seit 1917 Ehrenbürger.


Mehr Informationen zum Leben und Werk von Robert Bosch

Robert Bosch
Robert Bosch, 1931. Foto: Robert Bosch Gmbh

Julius Carl von Bach (1847-1931)

Der Ingenieur war Professor für Maschinenbau an der Technischen Hochschule Stuttgart, wo er 1883 eine Materialprüfungsstelle einrichtete.
Seit 1927 Ehrenbürger.


Hermann Freiherr von Mittnacht(1825-1909)

Als württembergischer Ministerpräsident (1870 bis 1900) bewährte sich von Mittnacht besonders in den Verhandlungen über den Beitritt Württembergs zum entstehenden Deutschen Reich.
Seit 1900 Ehrenbürger.


Eduard von Pfeiffer (1835-1921)

Er war Mitbegründer des "Vereins für das Wohl der arbeitenden Klassen", der zum Beispiel in Ostheim preiswerte Wohnungen für Arbeiter baute.
Seit 1909 Ehrenbürger.


Ferdinand Graf von Zeppelin (1814-1917)

Am 2. Juli 1900 stieg das erste von ihm gebaute Luftschiff vom Boden auf - es folgten mehr als 100 weitere erfolgreiche Konstruktionen.
Seit 1908 Ehrenbürger.


Eduard Zeller (1814-1908)

Der evangelische Theologe und Philosoph widmete sich vor allem der Erforschung des Urchristentums.
Seit 1906 Ehrenbürger.

 

Schlagwörter