Stuttgarter Ehrenbürger von 1945 bis heute

Professor Dr. Theodor Heuss (1884-1963)

Professor Dr. Theodor Heuss war Politiker und Staatsmann, Journalist und Literat. Als erstes Staatsoberhaupt der Bundesrepublik Deutschland warb er im Inland wie im Ausland um Vertrauen für eine noch junge demokratische Nation.
Ehrenbürger seit 1954.

Mehr Informationen über:
Prof. Dr. Theodor Heuss


Karl Lautenschlager (1868-1952)

Karl Lautenschlager wurde erstmals 1911 zum Stuttgarter Oberbürgermeister gewählt und in den Jahren 1921 und 1931 in seinem Amt bestätigt. Unter seiner Regie entwickelte sich Stuttgart zur modernen Großstadt und zum Wirtschaftszentrum. Im Jahr 1933 jagten ihn die Nazis aus dem Amt.
Seit 1945 Ehrenbürger.

Mehr Informationen über:
Karl Lautenschlager


Dr. Reinhold Maier (1889-1971)

Schon vor 1933 und erst recht nach 1945 hielt Dr. Reinhold Maier die Solidarität aller Demokraten gegen radikale Kräfte für unerlässlich. 1945 übertrug ihm die amerikanische Militärregierung das Amt des Ministerpräsidenten von Württemberg-Baden. Zusammen mit Gebhard Müller wurde Maier einer der Vorkämpfer eines vereinigten Südweststaats. Am 24. April 1952 wählte die Verfassungsgebende Landesversammlung Reinhold Maier zum ersten Ministerpräsidenten des neu geschaffenen Baden-Württemberg.
Seit 1969 Ehrenbürger.

Mehr Informationen über:
Reinhold Maier


Dr. Gebhard Müller (1900-1990)

Von 1953 bis 1958 war Dr. Müller zweiter Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg, anschließend war er bis 1971 Präsident des Bundesverfassungsgerichts. Den Politiker und Juristen, aber auch den Menschen Gebhard Müller charakterisieren seine Aussage: "Von dem freiwilligen Bemühen der Einzelnen, von ihrer Haltung, ihrem guten Willen und ihrem Pflichtbewusstsein hängt es letztlich ab, ob man viel oder wenig Staat braucht."
Seit 1975 Ehrenbürger.

Mehr Informationen über:
Gebhard Müller


Pierre Pflimlin (1907-2000)

Für Pierre Pflimlin war eines dieser wesentlichen Dinge des Lebens die Einigung Europas. Der Franzose setzte sich dafür konsequent in all seinen Ämtern ein. Für Europa verzichtete Pierre Pflimlin auf eine nationale Karriere.
Seit 1982 Ehrenbürger.

Mehr Informationen über:
Pierre Pflimlin


Professor Dr. h.c. Manfred Rommel (1928 - 2013), Oberbürgermeister a.D.

22 Jahre lang, von 1974 bis 1996, lenkte er als Oberbürgermeister die Geschicke der Landeshauptstadt Stuttgart. Als begnadeter Redner, Begründer der liberalen Ausländerpolitik Stuttgarts, Botschafter für die Völkerverständigung und Verfechter einer soliden städtischen Finanzpolitik entwickelte sich Manfred Rommel über die Parteigrenzen hinaus zu einer Integrationsfigur, "zum Weizsäcker der Kommunalpolitik", wie es Heiner Geißler einmal formulierte.
Seit 1996 Ehrenbürger.


Mehr Informationen über:
Professor Dr. h.c. Manfred Rommel


Erwin Schoettle (1899-1976)

Erwin Schöttle musste als SPD-Mitglied 1933 aus Deutschland vor den Nazis flüchten und hielt sich im Exil erst im schweizerischen St. Gallen und dann in London auf. Der Journalist und Politiker kam 1946 als Mitherausgeber der Stuttgarter Nachrichten nach Stuttgart zurück. Von 1961 bis 1969 war er Vizepräsident des Deutschen Bundestages.
Seit 1975 Ehrenbürger.

Mehr Informationen über:
Erwin Schoettle


Dr. Richard von Weizsäcker (1920-2015)

Am 23. Mai 1984 wurde der in Stuttgart geborene Dr. Richard Freiherr von Weizsäcker der sechste Präsident der Bundesrepublik Deutschland. Die Aussöhnung mit dem Ostblock, Gespräche mit der damaligen DDR und die Unterstützung des Reformprozesses in der von Michael Gorbatschow geführten Sowjetunion waren seine Anliegen während seiner Amtszeit. Aufsehen und Respekt erregte seine Rede zum 40. Jahrestag der deutschen Kapitulation am 8. Mai 1945.
Seit 1990 Ehrenbürger


Mehr Informationen über:
Richard von Weizsäcker


Professor Dr. Wolfgang Schuster (1949 geboren), Oberbürgermeister a.D.

Wolfgang Schuster wurde am 5. September 1949 in Ulm geboren und war von Januar 1997 bis Januar 2013 Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart. Mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde wurden seine Verdienste gewürdigt, Stuttgart zu einer wirtschaftlich führenden, weltoffenen und besonders lebenswerten Stadt weiterentwickelt zu haben.


Mehr Informationen über
Professor Dr. Wolfgang Schuster

 

Schlagwörter