Gemeindepsychiatrische Zentren

In Stuttgart gibt es acht Gemeindepsychiatrische Zentren (GPZs). Gemeindepsychiatrische Zentren beraten, begleiten und behandeln Menschen mit sozialen, seelischen Schwierigkeiten und psychischen Erkrankungen.

Hilfen der Gemeindepsychiatrischen Zentren (GPZs)

GPZs bieten folgende Hilfen an:
  • Sozialpsychiatrischer Dienst
  • Tagesstätte
  • Psychiatrische Institutsambulanz
  • Soziotherapie
  • Sozialpsychiatrischer Wohnverbund
  • häusliche psychiatrische Pflege
  • Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • Gerontopsychiatrische Beratung GerBera

Dienstleistungen der Gemeindepsychiatrischen Zentren (GPZs)

In den acht GPZs finden statt:
  • Einzelgespräche im Dienst oder zuhause bei den Klienten
  • Beratung für Angehörige
  • fachärztliche Beratung und Behandlung
  • Aufenthalt- und Begegnungsangebote mit verschiedenen Mahlzeiten
  • Gruppenangebote
  • betreutes Wohnen.

In Gemeindepsychiatrischen Zentren arbeiten Teams aus den Berufsfeldern Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Psychologie, Medizin, Ergotherapie, Krankenpflege.

Träger der Gemeindepsychiatrischen Zentren

Einrichtungen und Dienste für psychisch erkrankte Menschen

Weitere Informationen finden Sie unter dem beigefügten Link "Wegweiser Psychiatrie" des Ministeriums für Arbeit und Soziales Baden-Württemberg.

Wegweiser Psychiatrie

Selbstverständlich können Sie sich auch direkt an die Gemeindepsychiatrischen Zentren oder deren Träger wenden. Die Telefonnummern finden Sie oben rechts auf dieser Seite unter "Adressen".