Pierre Pflimlin

Pierre Pflimlin (1907-2000) ist seit 1982 Ehrenbürger von Stuttgart .
"In den wesentlichen Dingen des Lebens darf man nicht nachgeben - sonst verliert man jede Glaubwürdigkeit." Für Pierre Pflimlin war eines dieser wesentlichen Dinge des Lebens die Einigung Europas.

Verzichtete zugunsten Europas auf nationale Karriere

Der Franzose setzte sich dafür konsequent in all seinen Ämtern ein: als Staatsminister für Wirtschaft, Finanzen und Landwirtschaft, in seiner kurzen Zeit als französischer Ministerpräsident, als Oberbürgermeister von Straßburg, Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europarats, als Abgeordneter des Europaparlaments sowie von 1984 bis 1987 auch als dessen Präsident. Für Europa verzichtete Pierre Pflimlin auf eine nationale Karriere.

Als Straßburger Oberbürgermeister war Pflimlin der Landeshauptstadt in Freundschaft verbunden. 1962 besiegelten er und der damalige Stuttgarter OB Dr. Arnulf Klett die Partnerschaft zwischen den beiden Städten. 20 Jahre später erhielt Pflimlin aus den Händen Manfred Rommels den Ehrenbürgerbrief der Landeshauptstadt - als Ausdruck des Respekts vor einem Politiker, der den Deutschen nach dem Zweiten Weltkrieg die Hand zur Versöhnung gereicht hat.

Pierre Pflimlin starb am 27. Juni 2000 im Alter von 93 Jahren in Straßburg.

 

Schlagwörter